BR# Dark Love 2 - Ich darf dich nicht finden von Estelle Maskame

Bildrechte liegen bei dem Verlag.

Titel: Dark Love 2 - Ich darf dich nicht finden
    Autor:  Estelle Maskame
Verlag: Heyne
ET: 13.06.2016
Buch: 9,99€
EBook: 8,99€
Seiten: 464 Seiten
Kaufen ? *klick*
 

"Vor genau dreihundertneunundfünzig Tagen hat Eden ihn zuletzt gesehen – ihren Stiefbruder Tyler. Den Jungen, den sie heimlich liebt. Den sie aber eigentlich nicht lieben darf, weil ihre Familie strikt dagegen ist. Doch nun endlich werden sie einen herrlichen Sommer gemeinsam verbringen: in New York, der Stadt, die nie schläft. Mit tausend Schmetterlingen im Bauch kommt Eden am Flughafen an, und als sie in Tylers smaragdgrüne Augen blickt, ist es auch schon um sie geschehen. Gemeinsam streifen sie durch den Big Apple, und es wird immer klarer, dass die beiden nicht voneinander losgekommen sind. Werden sie ihren verbotenen Gefühlen widerstehen können?"


Achtung kann Spoiler zum ersten Band enthalten!
„DARK LOVE 02 – Ich darf dich nicht finden“ ist der zweite Teil der DARK LOVE Reihe der jungen Autorin „ Estelle Maskame“. Schon seit einem Jahr ist Tyler nun in New York und Eden kommt ihn in ihrem letzten Sommer vor dem College besuchen. Ob das eine wirklich gute Idee ist?
Das Cover 
Hier wird auf alt bewährtes gesetzt. Es gibt wieder vier hochglänzende Fotos, die die beiden zeigen und den Schauplatz New York sehr gut verkörpern. Als Leser erkennt man sofort, dass die Bände zusammen gehören und haben schon ihren eigenen Wiedererkennungswert. 
Die Charaktere
Eden ist eigentlich mit Dean zusammen, besucht dennoch Tyler in New York und den Big Apple einmal kennen zu lernen. Zu Anfang dachte ich wirklich, sie sei über Tyler hinweg, was ich aber schnell über den Haufen geworfen habe, da ihr die Eifersucht ins Gesicht geschrieben war und die Anrufe von Dean schnell lästig und ignoriert wurden. Ihr Selbstbewusstsein ist mittlerweile ein bisschen gestärkter, auch wenn sie immer noch regelmäßig joggen geht und Angst hat, sie könnte ein paar Pfunde zulegen.
Tyler hat sich nur bedingt verändert. Immer wieder merkt man, dass in ihm noch derselbe Junge steckt, der jedoch ein klein wenig mehr für sein Handeln einsteht. Seine Erfahrungen waren sehr wichtig für ihn und ich hoffe, er kann ab jetzt ein normales Leben leben.
Das Buch
 Der zweite Band spielt ca. ein Jahr nach Band eins. Eden ist nun glücklich mit Dean zusammen und steht kurz vor ihrem letzten Sommer vor dem College, den sie ausgerechnet für sechs Wochen in New York bei Tyler verbringen möchte.
In New York erwartet sie erst einmal eine enttäuschende Begrüßung und eine Stadt die niemals schläft. Nach einer kleinen Eingewöhnungsphase fühlt sie sich in New York wirklich wohl und auch die zwischen ihr und Tyler läuft es wieder wesentlich besser und vielleicht ein wenig zu gut.
Natürlich wird den beiden die gemeinsame Zeit nicht lange gegönnt und New York bekommt Besuch von ein paar alten Freunden.
Für mich hat der zweite Band sich ein wenig gezogen. Es gab eine Schlüsselszenen, bei denen ich wirklich mit den beiden mitgefiebert habe, aber im Großen hätten es ruhig ein paar Seiten weniger sein können um alles unter zu bringen.  Zudem wurde für mich ein wenig zu sehr auf dem Stiefgeschwister Thema herum geritten. Nur weil ihr Vater und seine Mutter geheiratet haben, sind die beiden überhaupt nicht blutsverwandt und so ist es nur moralisch ein wenig komisch aber noch nicht mal so verwerflich.
Der Schreibstil der Autorin ist wie auch schon in Band eins sehr fesselnd und einnehmend. Sie schafft es, dass man sich wirklich so fühlt, als sei man mit in New York und würde die beiden beobachten.
Alles in allem ist es ein solider zweiter Teil, der mit dem ersten Band jedoch nicht komplett mithalten kann. Ich werde den dritten und letzten Band jedoch auf jeden Fall eine Chance geben und möchte natürlich wissen, wie die Geschichte rund um Eden und Tyler ihr Ende findet. 

 
Cover: 2/3
Personen: 5/7
Geschichte: 8/10
Schreibstil:  4/5
Gesamt: 19/25 

4/5 Leseeulen

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen