Blogtour Riverside [Tag 2 - Das Buch]

 Hallo ihr Lieben,
gestern durftet ihr die Autorin durch ein kleines Interview ja schon bei Katjas Bücherwelt kennen lernen.
Heute möchte ich euch das Buch "RIVERSIDE - Ein Teil von dir " ein wenig näher bringen und habe auch ein paar meiner Mitblogger gefragt =)

Das Buch

Titel: "RIVERSIDE - Ein Teil von dir "
Autorin: Maddie Holmes
Erschienen im Romance Verlag
Erscheindatum: 11.03.2016
Preis: Taschenbuch 12.99€ E-Book: 3,99€  

Wie viel Schmerz kann ein einzelner Mensch ertragen?
Diese Frage habe ich mich beim Lesen immer wieder gestellt. Reicht ein Schicksalsschlag nicht für einen? Nein so einfach ist das Leben meist nicht. Nach Jahren, die River nicht mehr zu Hause war, da sein eigener Bruder ihm seine Freundin weggenommen hat und seine Eltern, seinen Entschluss einer Schauspielausbildung nicht gutheißen, muss er sich nun, wegen eines Zwischenfalls, seinen Dämonen stellen und schnell steht fest, dass die tief vergrabenen Emotionen schnell wieder an die Oberfläche wollen.

Zur Leseprobe: *klick*

Ein paar kleine Zitate:

 Ich habe euch auch noch ein paar kleine Zitate heraus gesucht um einen kleinen Eindruck der "verbotenen" Emotionen von River und Cadence zu vermitteln: 

Seite 19 
"Er ist ein Tabu. Ich denke nicht an ihn. An ihn zu denken, ist mindestens so gefährlich, wie ein direktes Duell mit dem Dunklen Lord wäre"

Seite 48
"Ein River Montoya bricht sein Versprechen nicht. Er ist der Fels, der mich davor bewahrt, unterzugehen"

Seite 78
"Ich war verrückt nach ihr. Heute mit sechsundzwanzig, ist sie unwiderstehlich weiblich und wirkt so verteufelt anziehend auf mich, wie ein Rettungsring auf einen Ertrinkenden"


Mein Fazit:

Mit Riderside - "Ein Teil von Dir" hat Maddie Holmes ein sehr emotionales Buch geschaffen. Man fühlt und bangt mit den Cadence und River und möchte nur wissen, welches Ende ihre Geschichte nimmt. Die Seiten flogen so dahin und passen perfekt zur diesem sanften Sommerstart, auch wenn nicht vor ernsteren Themen gescheut wurde. Für mich eine klare Empfehlung.

Meine Mitblogger denken: 

Manja von Manjas Buchregal
"Zusammenfassend gesagt ist „Riverside – Ein Teil von Dir“ von Maddie Holmes ein Roman, der ebenso ernste Dinge anspricht.
Die glaubhaft gestalteten Charaktere, der angenehm flüssige Stil der Autorin und eine Handlung, die dramatisch aber auch romantisch daherkommt und in der das Leben eine große Rolle spielt, haben mich begeistert und zu Tränen gerührt.
Absolut zu empfehlen!
"

Katja von Katjas Bücherwelt
"Wer auf dramatische und romantische Geschichten steht und auch mit einer Dreiecksgeschichte klar kommt, der sollte sich das Buch unbedingt näher ansehen. Packend, gefühlvoll ... das Buch hat alles, was man für eine gute Herzschmerz-Geschichte braucht."

Bianca von Bibilotta
"„Riverside – ein Teil von dir“ von Maddie Holmes ist ein Buch ganz nach meinem Geschmack. Mit einer tollen Lovestory, Gefühlskämpfen und Herzschmerz. Mit interessanten und gefühlvollen Auseinandersetzungen der Figuren, aber auch mit einem ernsten Thema, das mich schwer Schlucken ließ. Es war mein erstes Buch der Autorin, doch sie konnte mich mit ihrer Geschichte und ihrem Schreibstil, mehr als überzeugen. Ich bin neu verliebt .. auch wenn das meinem Mann nicht so gefallen wird. Aber da muss er durch.
Eine Geschichte, die mein Leserherz höher schlagen lies, das mich mitgerissen hat und das mich aber auch wahnsinnig gemacht hat (im positiven Sinne). Doch das ist noch nicht alles … das Cover gibt dem Ganzen noch eine ganz besondere tolle Würze … ICH LIEBE ES !!!"

Desiree von Romantikbookfan
"Riverside Ein Teil von dir ist eine gefühlvolle Lovestory, bei der es um Schuld und Vergebung geht, aber natürlich auch um die Liebe.Es gibt kleine feine Rückblicke in die Vergangenheit als Cadence und River noch Teenager waren. Langsam stellt sich dem Leser ein Geflecht aus Trauer, Verrat, Schuld und großer Liebe dar, welches mich sehr berührt hat."

Morgen geht es dann bei Bianca weiter, die euch die Charaktere mal ein wenig vorstellt.

Unser kleines Gewinnspiel:

Und was wäre so eine tolle Tour ohne Gewinne? Richtig nicht das Selbe.

Um in den Lostopf zu hüpfen beantwortet mir bitte bis zum 07.04.16 um 23:59 folgende Frage als Kommentar:

In der Leseprobe könnt ihr einen Einblick darauf bekommen, was River alles durch gemacht hat, um seinen Ziel näher zu kommen. Musstest du dich auch schon gegen etwas oder gegen wen entscheiden, um deinen Zielen näher zu kommen?

 Der Gewinn: 
5 x je ein Fanpaket mit "Riverside" von Maddie Holmes, Block und Lesezeichen



Teilnahmebedingungen:
Mit der Teilnahme am Gewinnspiel erklärt ihr euch mit den Teilnahmebedingungen einverstanden

Der Tourfahrplan 

02.04. Katja von Katjas Bücherwelt
03.04. Bei mir
04.04 . Bianca von Bibilotta
05.04. Desiree von Romantikbookfan
06.04. Manja von Manjas Buchregal
08.04. Gewinnerbekanntgabe




Kommentare:

  1. Ja, na klar, man muss sich im Leben oft für oder gegen was entscheiden und so war es auch schon öfters bei mir.

    Liebe Grüße,
    Daniela

    AntwortenLöschen
  2. Hallo :)

    Leider ja, auch wenn es keine einfache Entscheidung war.
    Ich wünsche dir einen schönen Sonntag.
    Liebe Grüße Kathrin

    AntwortenLöschen
  3. Hallo,

    auch ich stand schon oft an einer Kreuzung und musste überlegen wie es weitergeht. Manchmal stößt man damit andere vorm Kopf und verliert sie auf dem Weg. Jede Entscheidung hat eben Konsequenzen.

    LG Tina

    AntwortenLöschen
  4. Huhu,
    Ich denke ab einem gewissen altee bleibt es nicht aus, sich ab und an endscheiden zu müssen. Ab und an ist es leicht,ab und an schwerer.Aber ich denke solange ich mit mir leben kann ist alles gut
    Liebe Grüße
    Ute

    AntwortenLöschen
  5. Hallo,

    leider musste ich mich auch schon für etwas und im selben Zug gegen jemanden entscheiden. Es viel mir schon schwer, aber manchmal muss man da dann eben durch.

    Liebe Grüße
    Isabell

    AntwortenLöschen
  6. Hallo, ja leider musste ich auch schon Entscheidungen treffen, die weniger schöne Konsequenzen mit sich gezogen haben. Aber ich denke, das ist wohl normal im Leben. Im Nachhinein sind es die richtige Entscheidungen gewesen, ich bereue zumindest die Sachen, an die ich gerade denke,definitiv nicht.
    LG und einen schönen Abend euch, Lena
    Erreichbar wäre ich unter BlueOcean8519(@)aol.com

    AntwortenLöschen
  7. Hallo,

    Ich musste auch eine wichtige Entscheidung treffen.
    Ich denke aber das muss jeder irgendwann mal in seinem Leben.

    Liebe Grüße
    Hatice

    AntwortenLöschen
  8. Hallo :)

    Danke für deinen Beitrag ;) hat mir sehr gefallen..

    Ja wie jeder andere musste auch ich mich schon Entscheidungen stellen die nicht immer einfach waren..
    aber so ist das im Leben :) manche Entscheidungen waren positiv und die eine oder andere eben nicht..aber das weiß man vorher ja nie..

    Liebe Grüße Mandy ( Facebook Ma Ndy )

    AntwortenLöschen
  9. Ja ich musste mich schon öfter für oder gegen was entscheiden bisher lag da bei meinen Entscheidungen immer richtig :)

    AntwortenLöschen
  10. Hi ;)
    Es ist doch meistens so das man sich gegen oder für etwas entscheiden muss. Und oft sieht man erst hinterher ob es der richtige Weg war
    Und ja ich habe mich auch schon vor dieser Wahl befunden

    Liebe Grüße JessiBienchen
    JessiBienchen91@hotmail.de

    AntwortenLöschen
  11. Hallo,

    Ich musste es sogar schön öfters. Mal war es die Richtige Entscheidung, mal nicht.
    Aber ich denke mal, immer nur die richtige Entscheidung wird kein Mensch treffen können. :)

    Liebe Grüße
    Tanya

    AntwortenLöschen
  12. Ja, auf jeden Fall! Ich denke, dass gehört einfach zum Leben dazu! Meistens waren es die richtigen Entscheidungen.
    Danke für den Beitrag.
    Lg
    Sarah

    AntwortenLöschen
  13. Danke für dein schönen Einblick, der natürlich gleich noch neugieriger auf das Buch macht, Pia. ;-)
    Wenn es um das Erreichen von Zielen geht, gehört sowohl eine Entwicklung dazu aber auch eine Entscheidung gegen etwas oder jemanden, denn auf der Stelle treten bringt einen nicht voran und man muss loslassen oder zurücklassen. Solche Entscheidungen habe ich schön desöfteren getroffen...mal mit traurigen Herz und mal voller Vorfreude auf den neuen Abschnitt. Manchmal braucht das Herz halt etwas länger als der Kopf, doch im Nachhinein hat sich dies immer als gute, richtige Entscheidung herausgestellt. ;-)
    Liebe Grüße,
    Hibi

    AntwortenLöschen
  14. Hallöchen
    Ja, auch ich musste mich schon für jemanden entschieden und jemanden gehen lassen.
    Es war eine schwere Zeit aber mittlerweile bin ich um meine Entscheidung froh und würde mich wieder so entscheiden.

    Liebe Grüße Monika

    AntwortenLöschen
  15. Hallo,

    danke für die tolle Buchvorstellung. Ja leider musste ich mich auch schon oft gegen etwas entscheiden, was ich hinterher bitter bereut habe... dies war hauptsächlich beruflicher Natur. Aber naja, nun kann man es leider auch nicht mehr ändern.

    LG Sabrina

    AntwortenLöschen
  16. Hey :)
    Ja ich musste mich schon öfters gegen etwas entscheiden, manchmal habe ich es bereut aber einige male war es doch eine gute Entscheidung gewesen.
    Liebe grüße Shuting :)

    AntwortenLöschen
  17. Hallo,

    ja ich musste mich auch schon öfters gegen was entscheiden. Man kann eben nicht alles haben :)

    LG
    SaBine

    AntwortenLöschen
  18. Guten Abend,
    wie die anderen vor mir, musste ich mich auch schon gegen etwas entscheiden. Leider ist das Leben nicht immer so leicht. In einigen Fälle habe ich meine Entscheidung auch bereut. Aber daraus habe ich gelernt, eher auf mein Bauchgefühl zuhören. =)
    Liebe Grüße
    Jeannine M.

    AntwortenLöschen
  19. Huhu Pia,

    Ich denke daa sich jeder Mensch im Leben mehrmals gegen oder für etwas entscheiden muss. Das ist nicht immer leicht, aber nur so ist man am Ende in der Lage ein glückliches Leben zu führen, bzw. das Leben das man sich selbst wünscht. Ich hab auch schon ein, zwei schlechte Entscheidungen getroffen, die ich aber nie bereut habe, weil sie mich gestärkt haben.

    Liebe Grüße Ina

    AntwortenLöschen
  20. Einen schönen Guten Morgen :-)

    ich musste mich im Leben schon einige Male gegen etwas oder jemanden entscheiden, was nicht immer leicht ist...bisher hab ich meine Entscheidungen auch nicht bereut.

    Vielen Dank für deinen tollen Beitrag :-)

    Liebe Grüße
    Katharina

    AntwortenLöschen
  21. Hallo,

    Gott sei dank war ich noch nicht in so einer Situation. Aber ich könnte dir jetzt auch nicht spontan sagen, wie ich reagieren würde. Ich glaube es kommt direkt auf die Situation an, wie man sich entscheiden soll bzw. entscheidet.

    Lg Stefanie

    AntwortenLöschen
  22. Hallo ,

    Vielen Dank für den interessanten Beitrag.
    Zum Glück musste ich mich nicht für oder gegen jemanden oder etwas
    entscheiden und hoffe das es auch so bleibt.

    Liebe Grüße Margareta Gebhardt
    margareta.gebhardt@gmx.de

    AntwortenLöschen
  23. Hallöchen!!! :)

    Erst einmal toller Beitrag! :)

    Und ja es gibt Situationen wo ich mich für das richtige entscheiden musste, auch gegen eine Person wenn notwendig. Aber dabei hatte ich immer gute Gründe.


    Liebe grüßle Susanne

    AntwortenLöschen
  24. Hi,
    ich habe überlegt und überlegt, aber jetzt so würde ich nicht sagen, dss ich schon einmal in einer solchen Situation war....gott sei dank! Oder aber ich habe es nur gekonnt verdrängt und drum fällt es mir nicht ein.

    Toller Beitrag und total schöner Blog!!

    Lg
    Gaby

    AntwortenLöschen