BR# Wild ones 02 - Verlangen von M.Leighton

Bildrechte liegen bei dem Verlag.

Titel: Wild ones - Verlangen
    Autor: M.Leighton
Verlag: Heyne
ET: 08.09.2015
Buch: 8,99€
EBook: 7,99€
Kaufen? *hier*
 Seiten:  304 Seiten

"Laney Holt ist eine Pfarrerstochter, ein braves Mädchen. Alles, was sie vom Leben wollte, war zu heiraten, Kinder zu bekommen und bis ans Ende ihrer Tage glücklich zu sein. Doch das ist nie eingetreten. Die beiden Menschen, die ihr am nächsten standen, haben sie im Stich gelassen, und Laneys Träume sind zerplatzt. Zurück bleibt eine Leere, die Laney mit nichts auszufüllen weiß – bis sie Jake Theopolis kennenlernt, einen lebensmüden Draufgänger, dem das Wort Womanizer auf die Stirn geschrieben steht. Sein neuester Rausch? Laney zu zeigen, dass es im Leben noch mehr gibt, als bloß das brave Mädchen zu sein – und Leidenschaft pur."


„The wild ones- Verlangen“ ist der 2. Teil der „Wild ones“ Reihe von „M. Leighton“. Laneys Leben ist komplett aus den Fugen geraten und deswegen zieht sie zurück zu ihrer Familie, die es jedoch überhaupt nicht versteht. Als sie für ihre Firma einen Nachlass dokumentieren und klären muss, trifft sie Jake wieder, der ihr schon als Jugendliche die Röte ins Gesicht getrieben hat und den sie nicht wirklich vergessen hat. Doch ist er das, was sie jetzt braucht?
Das Cover 
Gewohnt schlicht in grau mit einem orangenen Rahmen kommt das Cover von „Wild ones- Verlangen“ wieder daher. Man merkt sofort, dass es zu den Büchern der Autorin „M. Leighton“ gehört und das gefällt mir sehr gut.  
Die Charaktere
Laney ist Pfarrerstochter und ganz sittlich erzogen worden. Ihr Auftreten ist eher schüchtern und in sich gekehrt, jedoch merkt man schon zu Beginn, dass sie nicht alles mit sich machen lässt und trennt sich von ihrem Verlobten, ohne, dass ihre Eltern dies gutheißen. Die Entwicklung mitzuerleben, von der verletzten Frau zu einer selbstständigen und sich selbstschätzenden Frau ist schön mitzuerleben.   
Jack ist der Bad Boy der Stadt, der bei keinem Vater gern gesehen ist. Eigentlich will er nur kurz zu Hause klären, wie es mit dem Hof seiner Eltern weitergeht und das dieser nicht in die Hände seiner Tante fällt, jedoch hat er die Rechnung ohne Laney gemacht, die er vor 18 Jahren auf einer Kirmes geküsst hat und die nun ganz eingeschüchtert vor seiner Tür steht und das Anwesen katalogisieren will. Mit der Zeit kann man hinter die Fassade blicken und der Mann dahinter ist unglaublich loyal und gutherzig.
Das Buch
 Zu Beginn wissen wir nicht genau, warum Laney wieder zurück in ihre Heimat geflohen ist und was ihr Verlobter ihr wirklich angetan hat. Sie stützt sich in die Arbeit den Hof und die Hinterlassenschaft von Jakes Familie zu katalogisieren und merkt, wie sie durch die Anwesenheit von Jack Selbstbewusster und Unabhängiger wird.
Ein emotionales Auf und Ab erleben wir mit Laney und Jack. Man merkt, dass sie vielleicht füreinander genau das sein könnten, was sie brauchen, jedoch ist Jack niemals genug für Laney Eltern und diese versuchen mit aller Macht, das Laney zurück zu ihrem Verlobten kehrt.
Dem Schreibtstil der Autorin bin ich gewohnt schnell verfallen und wollte wissen wie es mit den beiden weiter geht und ob sie sich gegen alle Hindernisse wehren können.
Große Spannungsmomente kann man in dem Genre nicht erwartet, jedoch gibt es genügend Konflikte die sowohl innerlich aus auch von außen, die die beiden meistern müssen.
Alles in allem hat mir der zweite Band der Wild ones Reihe gut gefallen und ich werde die Reihe weiter verfolgen, da ich die Geschichten der Autorin als authentisch und gut geschrieben empfinde.  

 
Cover: 2/3
Personen: 5/7
Geschichte: 8/10
Schreibstil:  3,5/5
Gesamt: 18,5/25 

4/5 Leseeulen

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen