EB# Sternenmeer von Tanja Voosen

Bildrechte liegen bei dem Verlag.

Titel: Sternenmeer
    Autor: Tanja Voosen
Verlag: Amazon Media
EBook: 2,99€
TB: 10,99€
 Seiten:  233 Seiten

"Laurie ist genervt. Ihre Eltern streiten nur noch und wollen sie diesen Sommer ausgerechnet in das Sommercamp ihres Onkels abschieben. Natürlich geht das gar nicht, also muss ein Plan her, um das Exil zu verhindern. Dumm nur, wenn man seinen Eltern eins auswischen möchte und dabei aus Versehen den Bruder seiner besten Freundin küsst!

Lauries Plan geht mächtig nach hinten los und plötzlich hockt sie nicht nur in Summerset fest, nein, auch Derek arbeitet dort und Laurie sieht sich mit Gefühlen konfrontiert, die sie bis dahin gar nicht kannte. Als sie dann auch noch von diesem merkwürdigem Alek ins Visier genommen wird, weiß sie nicht mehr, wo ihr der Kopf steht.

Sommer, Sonne und – Moment, Chaos?"



„Sternenmeer“ ist das neue Buch der Autorin und Bloggerin Tanja Voosen. Lauri weiß nicht mehr was sie machen soll, zu Hause streiten sich ihre Eltern und über die Sommerferien soll sie ihrem Onkeln, den sie kaum kennt, in einem Feriencamp helfen. Natürlich kann sie das nicht so einfach auf sich sitzen lassen und versucht mit für sie ungewöhnlichem Verhalten ein wenig Aufmerksamkeit ihrer Eltern zu bekommen, wäre da nicht plötzlich Derek, der Zwillingsbruder ihrer besten Freundin.
Das Cover 
Schon das Cover zeigt, dass Sterne dafür stehen, einem den Weg zu weisen und für Lauri sind sie immer ein Stück zu Hause, egal wo man ist. In den verschiedenen Blautönen gehalten, ist das Cover ein absoluter Eyecatcher, der wohl aus vielen Regalen herausstechen wird. 
Die Charaktere
Lauri hat es zurzeit wirklich nicht einfach. Zu Hause steht alles Kopf und bald beginnen die Sommerferien, in denen sie „abgeschoben“ wird. Ich kann ihre Taten gut nachvollziehen. Sie möchte Aufmerksamkeit wie jeder in ihrem Alter und möchte, dass alles wieder gut wird. Im Camp entdeckt sie völlig neue Seiten an sich selbst und merkt, wie es ist,  für Dinge gerade zu stehen und sich für andere ein zu setzten.
Derek  ein richtiger Traumboy . Er ist Football Spieler an der Schule, kann super Ratschläge geben und mit ihm kann man eine Menge Spaß haben. Dafür ist er dennoch überhaupt nicht eingebildet und wirkte auf mich sofort sympathisch. Auch wenn das Problem, dass er der Zwillingsbruder von Savanna ist, meist zu einem No Go für Freundinnen führt, passt er eigentlich total gut zu Lauri.
Savanna ist für Lauri die Familie, die sie im Moment nicht hat. Sie versucht immer hinter ihr zu stehen und nimmt jeden Ärger auf sich, nur um Lauri zu helfen und die Dinge wieder richtig zu biegen. Eine Freundin wie Savanna braucht wirklich jeder und ich mochte sie auf Anhieb.
Das Buch
Der Leser wird ganz behutsam in das chaotische leben von Lauri eingeführt.  Zu Beginn erleben wir die letzten paar Tage an der Schule, wo Lauri ein wenig rebellieren möchte, doch sie muss dennoch ihre Sommerferien im Camp ihres Onkels verbringen. Mit einer kleinen List ist Derek dann auch mit von der Partie, der die Ferien auf keinen Fall zu Hause verbringen möchte und es beginnt eine Zeit voll Spaß und Emotionen.
Im Camp lernen wir noch die unterschiedlichsten Charaktere kennen, die alle ihre Einzigartigkeit behalten haben und nicht zu einer verschwommenen Masse geworden sind.
Langsam aber sicher läuft das Buch auf seinen Höhepunkt zu, indem alles falsch zu laufen scheint und ich wollte nur zu gerne endlich die Auflösung lesen.
Der Stil der Autorin ist sehr frisch und leicht zu lesen. Mit wenigen Beschreibungen führt sie uns in die Welt ein und verschwendet nicht viele Seiten mit ellenlangen Details.
Mit viel Humor und ein bisschen spritz sind die Dialoge zwischen Lauri und Savanna oder Derek eine schöne Abwechslung und lassen die Seiten des Buches nur so wegfliegen.  
Alles in allem konnte mich „Sternenmeer“ sehr gut unterhalten. Man darf von einer Sommerlektüre natürlich keinen weltbewegenden Plot erwarten, dennoch hat Lauri viel erlebt und durchlebt. Die Charaktere waren rundum sympathisch und ich habe meine Zeit sehr gerne mit ihnen verbracht.  

 
Cover: 2,5/3
Personen: 6/7
Geschichte: 9/10
Schreibstil:  4,5/5
Gesamt: 22/25 

5/5 Leseeulen

1 Kommentar: