Der bookishe Jahresrückblick 2014 ~ by Tanjas Rezensionen


Hallo ihr Lieben,
ich hoffe ihr habt das Weihnachtsfest ohne Komplikationen gut überstanden.
Überall ploppen jetzt Rückblicke auf und auch ich kann dem Trend nicht widerstehen und möchte dieses Jahr bei Tanjas Rückblick mitmachen, da mir ihre Fragen gut gefallen.


EINS: Welches ist das beste Buch, das du 2014 gelesen hast?
(Bis zu drei Bücher sind erlaubt!)



Da meine Statistik gerade in den letzten 3-4 Monaten unheimlich mau war, fiel es mir nicht so schwer, Bücher auszuwählen, habe mich aber dazu entschieden nur 2 Bücher zu küren.  
Night School ist für mich im Moment eine unheimlich starke Reihe und der 4. Teil "Um der Hoffnung willen" war sehr spannend und aufschlussreich. Ich freue mich unheimlich auf den 5. und letzten Teil und hoffe, die Autorin hat noch ein Ass für uns im Ärmel.
"Wie Flammen auf Eis" hat mich unheimlich überrascht. Es ist ein eher unbekanntes Buch, was mir aber wirklich gut gefallen hat.

ZWEI: Welches ist das schlechteste Buch, das du 2014 gelesen hast?
(Bis zu drei Bücher sind erlaubt)


Auch hier habe ich mich dieses Jahr "nur" für 2 Bücher entschieden.
"Wie wir uns aus Versehen verliebten" ist ein Buch, was man wirklich nicht benötigt. Telefonate ohne Zusammenhang, völlig unsympathische Charakter, die dem jeweils anderen das Leben schwer machen und eine Story, die kein richtiges Ende hat. Das alles macht das Buch für mich zu einem Flop des Jahres.
Das ich "Ewiglich 03 - Die Liebe" nominieren muss, hat mich wirklich schwer getroffen. Die ersten beiden Teile der Reihe haben mir unglaublich gut gefallen, aber der dritte hat vieles zur Nichte gemacht, was die Autorin vorher aufgebaut hat. Charaktere sind plötzlich komplett gegensätzlich und der ewige Twist hat gefehlt. Wirklich schade!


DREI: Auf welches Buch hast du dich 2014 am meisten gefreut?


Auch hier darf auf jeden Fall der 4. Band der Night School Reihe platzt nehmen. Ich habe mich sehr auf die Fortsetzung gefreut und fand es umso schlimmer, dass der 5. Band auf 2015 verlegt wurde.

VIER: Welches Buch wolltest du 2014 unbedingt lesen, hast es aber 
nicht geschafft und wirst das daher 2015 nachholen?



Erst hat Tanja mich total heiß auf das Buch gemacht und das Cover sagt ja eigentlich auch schon alles, aber dann steht es im Regal und ist komplett in Vergessenheit geraten. Zu schade und das muss auch ganz schnell 2015 geändert werden.

FÜNF: Nenne zwei Bücher. Eines von dem du 2014 negativ 
und eines von dem du 2014 positiv überrascht worden bist!


Positiv war ich wie schon oben erwähnt von "Wie Flammen auf Eis" vorher habe ich von dem Buch nichts gehört und mich für die Blogtour angemeldet aber heraus kam ein Buch was mich auf über 500 Seiten richtig fesseln konnte.
Negativ war leider wie Ewiglich 03. Ich habe mich so sehr auf den Abschluss gefreut und bin jetzt froh, dass es der Abschluss war und ich mich nicht durch noch mehr Bücher schlagen muss. Ich weiß nicht ob die Autorin eine weitere Reihe geplant hat, jedoch überlege ich mir dann dreimal ob ich sie beginnen werde.

SECHS: Was war dein Lieblingscover 2014?
(Nur ein Buch erlaubt!)

Es ist zwar gerade erst erschienen, aber dennoch einfach ein wundervolles Cover. Bunt, aufregend, aber nicht zu viel. Besonders toll finde ich, dass es im dunklen leuchtet und ich finde, es hat einen ganz besonderen Platz im Regal verdient. 


SIEBEN: Welcher Autor (egal ob dir bereits bekannt oder nicht) hat sich 
den Titel Lieblingsautor 2014 deiner Meinung nach verdient?

Hier in dieser Kategorie möchte ich eigentlich niemanden hervorheben.
Ich freue mich immer, wenn gerade die Indie Autoren sich Zeit für die Leser nehmen und es ist einfach etwas komplett anderes, als zu jemanden auf zu sehen. Auch auf der Lesung von Kerstin Gier hat man wieder gemerkt, wie nah sie ihren Fans ist und wie gerne sie solche Termine wahrnimmt. 


ACHT: Welches Buch hatte 2014 den größten Einfluss auf dich?
(Egal ob negativ oder positiv)
 
Auf diese Frage habe ich leider keine Antwort. Ich denke mir immer wieder nach einem Buch, so eine Einstellung solltest du auch an den Tag legen, jedoch hält dies genauso lange wie die guten alten Neujahrsversprechen. 
 
NEUN: Welcher deiner Posts, hat 2014 das meiste Feedback bekommen?


Es ist tatsächlich eine Rezi geworden und zwar die zu "Addicted to you 03 Bedingungslos". Ich bin mir so gar nicht sicher was ich davon halten soll. Es kam auf jeden Fall sehr überraschend und ich bin gespannt welcher Post es nächstes Jahr wird. 


ZEHN: Was hat dich 2014 Bücher betreffend so richtig rasend gemacht?
(Z.B. Cover-Change, Filme, Reihenabruch etc.)
 
Mich hat die Nachricht enttäuscht, dass die Aura Reihe abgebrochen wurde. Mich konnte der erste Teil zwar nicht zu 100% überzeugen, dennoch hätte ich sehr gerne weiter gelesen. Dieses Gefühl habe ich leider aber auch bei einigen anderen Reihen, wo teilweise nur noch ein Buch gefehlt hat. 
Viel schlimmer jedoch ist auch noch, wenn die Vertonung der Bücher in Hörbuch abgesetzt wird. So konnte z.B. bei Firelight, Grischa und vielen weiteren Titeln. So macht es echt keinen Spaß mehr Reihen zu beginnen. Ich verstehe, dass sie Gewinn bringen müssen, aber das geht nicht, wenn man den Leuten nicht die Chance gibt alles zu hören, sondern man immer bangen muss, dass es nicht mehr weiter geht. 
 
ELF: Was war Blogtechnisch dein größter Erfolg 2014?
(Darunter könnt ihr so ziemlich alles fassen)
 
Hier kann ich eigentlich nicht viel sagen, ich bin sehr traurig, dass das zweite Halbjahr bei mir wieder so sehr eingebrochen ist, auch wenn die Gründe gut sind und hoffe, dass ich es wieder gut machen kann. Das schönste ist es immer wieder, mit anderen lese begeisterten Menschen zu sprechen und sie auf den Messen zu treffen.  
 
ZWÖLF: Was war deiner Meinung nach die beste Buchverfilmung 2014?
(Bis zu drei Filme dürfen genannt werden)
 
 
Ich weiß, viele werden meine Einschätzung nicht teilen, dennoch war Saphirblau für mich ein wirklich toller Film und ich freue mich, dass nun auch "Smaragdgrün" angekündigt wurde.  Ich verbinde den Film mit vielen Emotionen und hoffe auf die selben im nächsten Jahr. 
"The fault in our stars" war ein sehr bewegendes und emotionales Filmerlebnis. Ich selbst habe das Buch vorher nicht gelesen, dennoch war der Film wirklich gelungen. 
 
 

Kommentare:

  1. Sehr interessante Antworten! Du klingst sehr sympathisch! :-)
    LG

    AntwortenLöschen
  2. Sehr coole Antworten! :D Pappfigur musst du nächstes Jahr echt lesen! Ich erinnere dich im Januar definitiv dran xDD und dass du ausgerechnet Night School 4 so gut fandest, überrascht mich irgendwie :D Ich muss der Reihe vielleicht echt noch mal ne Chance geben xD

    AntwortenLöschen