Blogtour - Gefrorenes Herz [Tag 3 - Aurelia & Natascha]


Hallo ihr Lieben,
da es im Moment doch eher still ist hier bei mir, freue ich mich umso mehr, heute mal wieder Mitwirkender einer Blogtour zu sein, zu einem im.press Titel, der anderen Art.

Nachdem euch schon das Buch an sich und der Weg zur Geschichte näher gebracht wurde, möchte ich euch heute die Zwillinge Aurelia und Natascha vorstellen, die das alles ausdrücken, was ich mir unter wirklichen Zwillingen vorstelle, auch wenn ich leider keine Geschwister oder gar einen Zwilling hatte und mir sehr oft gewünscht habe, jemanden zu haben, der immer für mich da wäre.

Aurelia & Natascha




Mit Aurelia erleben wir die schlimmste Zeit ihres Lebens, die Schwester verschwunden, ohne zu wissen, was mit ihr passiert ist, bedeutet für Aurelia ständige Angst.
Sie sehnt sich nach Veränderung und färbt sich so die Haare blau-schwarz und schneidet sie kurz, um nicht jedes Mal im Spiegel an Natascha erinnert zu werden.
Aber wird sie ihre Schwester jemals wieder sehen? Und wird sie sich in ihrer Welt aus Selbstmitleid und Trauer nicht selbst verlieren?




 
Natascha ist Aurelias Zwilling und nach dem Training nicht mehr wieder zu Hause angekommen.

Sie war immer die Schwester, die die Entscheidungen getroffen hat, die offener für Neues war und die ganz schön stur sein konnte.
Hatte sie doch Geheimnisse vor ihrem Zwilling, dem man doch eigentlich gar nichts verheimlichen kann.






Die anderen Charaktere in Kurzfassung:


Sofia die beste Freundin oder doch nicht ? Auf welcher Seite sie steht ist sehr unklar und sie steht unter großem Druck nicht zu versagen.

Laura muss mehr mitmachen als Aurelia ahnen kann. Nur wie können die beiden sich gegenseitig helfen, wo doch beide wichtige Personen in ihren Leben verloren haben.


Tim ist der Sunnyboy in der Schule und im Training, hat immer einen Spruch auf den Lippen, kann aber auch den nötigen Trost spenden. Doch was steckt hinter der Fassade ? 

Lauras Schwarm Nico gehört auch zu der Eis Clique, fällt aber nie so richtig auf und ist eher unscheinbar.
Sevan ist der "Neue" an der Schule und jedes Mädchen scheint sich in ihn zu verlieben. Er bietet Aurelia schnell seine Hilfe an, da er weiß, wie es ist ohne das Geschwisterkind leben zu müssen. Aber kann man ihm so einfach vertrauen?









So viele Fragen, die während des Lesens in meinem Kopf schwirrten und auf Antworten warteten. Ich hoffe ich habe euch ein wenig neugierig gemacht, denn mir hat das Buch unglaublich gut gefallen und die Charaktere waren allesamt unheimlich vielschichtig.

Das Gewinnspiel: 


Die Preise sind wie immer total toll:
1.-3. Preis
- 1 x eBook "Gefrorenes Herz"im Wunschformat
- eine Charakterpostkarte + Lesezeichen + einen Button nach Wunsch (Zwilling oder Held)

3.-5. Preis
- eine Charakterpostkarte + Lesezeichen + Button nach Wunsch (Zwilling oder Held)

Um zu gewinnen, beantwortet die Fragen, die ihr jeden Tag zu den Beiträgen findet. Jeder Kommentar landet im Lostopf.

Um dafür in den Lostopf zu hüpfen, müsst ihr die Fragen unter den Beiträgen beantworten und schon seit ihr dabei, so könnt ihr mehrere Lose sammeln, wenn ihr auf allen Blogs kommentiert.

Die Frage: 

Wem vertraut ihr alles wichtige an ? Einer Freundin/Freund oder den Geschwistern ? Ich bin sehr gespannt!

Die Regeln: 

  • Teilnahme ab 18 Jahren oder mit Einverständniserklärung des Erziehungsberechtigten
  • Der Rechtsweg ist ausgeschlossen
  • Versand der Gewinne nach Deutschland - Österreich - Schweiz
  • Für den Postweg wird keine Haftung übernommen
Der Weitergabe von Daten an den Verlag/Autorin für ausschließlich eBook/Gewinn Versand wird im Gewinnfall zugestimmt.

Die weiteren Blogs:

13.11. Buchvorstellung - Chias Buecherecke
14.11. Die Idee zum Buch  - Bambinis-Buecherzauber
15.11. Aurelia & Natascha - bei mir 
16.11. Interview
17.11. Wahnvorstellung - Erkennt man Betroffene?
18.11. Laura & Patrizia
19.11. Gewinnerveröffentlichung auf allen teilnehmenden Blogs


Kommentare:

  1. Einen schönen guten Morgen wünsche ich! :-)

    Der Blogbeitrag und die Charaktervorstellung ist dir wirklich toll gelungen und hat mich nun noch neugieriger auf das Buch gemacht! Ein Lob an dich!

    Zu deiner Frage:
    Meine Geheimnisse vertraue ich nur meinem Mann an. Meine Geschwister und ich haben leider nicht die beste Beziehung zueinander. Aber meinem Mann kann ich alles erzählen und weiß, dass es unter uns bleibt. :-)

    Liebe Grüße
    Katharina

    AntwortenLöschen
  2. Hallo und guten Tag,

    Danke für die tolle Charaktervorstellung.

    Zur Frage: in der erste Linie meinem Tagebuch oder manchmal auch meinen Mann. O.K.

    LG..Karin..

    AntwortenLöschen
  3. Hallo,

    bei mir ist es die Freundin, der ich vertraue.

    lg Bonnie

    AntwortenLöschen
  4. Guten Morgen ... na ja, so früh ist es ja nicht mehr.
    Ich bin jetzt auch noch neugieriger auf das Buch geworden. Wie ich gestern schon erwähnte, haben mein Bruder und ich ein sehr gutes Verhältnis. Daher rede ich mit ihm über alles.

    Liebe Grüße,
    Nane

    AntwortenLöschen
  5. Hallo!
    Eine sehr schöne Darstellung, hat mir wirklich gut gefallen:)
    Zu deiner Frage:
    Ich bespreche alles, was wichtig ist oder was mich bewegt mit meinem Mann. Er ist mein Seelenverwandter, den ich niemals missen möchte und der mir immer eine starke Schulter zum Anlehnen bietet!

    LG, Claudia :)

    AntwortenLöschen
  6. Hii :)
    Zur Frage: ich vertraue alles meinen Tagebuch an.
    LG Cassie

    AntwortenLöschen
  7. Mhh, die Frage ist irgendwie schwer zu beantworten. An erster Stelle steht meine Freundin, da sie auch der Mensch ist, mit dem ich die meiste Zeit verbringe und am meisten vertraue. Aber es gibt auch Sachen, die ich nicht mit ihr teile, im Normalfall sind das Sachen, die ich mit mir selber ausmache ;)

    AntwortenLöschen
  8. Huhu, da bin ich wieder ;) Also, ich vertraue mich vor allem meiner Mutter an... *-* Sie versteht mich einfach immer, weiß immer einen Rat und tröstet so schön... außerdem rede ich auch mit meiner besten Freundin über die meisten Probleme.

    LG, Mary <3
    marysol.fuega@gmail.com

    AntwortenLöschen
  9. Hallo,

    ich muss ehrlich sagen, ich vertraue meiner besten Freundin alles wichtige an, denn ich weiß, wenn ich es ihr erzähle, dann bleibt es bei ihr und sie tratscht es nicht weiter. Bei ihr weiß ich einfach was ich an ihr habe und somit ist sie die Person meines Vertrauens, ganz klar.

    Benny.

    AntwortenLöschen
  10. Huhu :-D
    Ich vertraue meinem Freund alles an und meiner Schwester. Eine wirklich beste Freundin hab ich derzeit eigentlich nicht. Lg Santina
    (santina.b@gmx.net)

    AntwortenLöschen
  11. Guten Morgen,

    also ich vertraue es entweder meiner besten Freubdin Katja oder meinem Mann an.

    LG Binchen84 von
    www.binchensbuecher.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  12. Hallo Pia,

    hm... schwierige Frage. Dss kommt immer so ein bisschen aufs Thema an. Aber meistens meinem (festen) Freund.

    LG und danke für die tolle Vorstellung,
    Insi

    AntwortenLöschen
  13. Hey meine Liebe :)
    Aaaaaw ich liebe diese Charakter-Bilder, so wundervoll! Ihr habt euch alle eine solche Mühe gegeben mit euren Beiträgen. Zu deiner Frage: Puuuuh, das ist wirklich schwierig zu beantworten. Ehrlich gesagt ist das Themenabhängig. Zum Beispiel würde ich mich meinen Eltern niemals anvertrauen, wenn ich Probleme mit einem Studienfach habe, weil diese das schließlich bezahlen und ich da viel zu stolz wäre :D. Aber andere Dinge bespreche ich meistens zuerst mit meinen Eltern. Aber mit meinem Freund und meinen Freundinnen bespreche ich genauso wichtige Sachen. Das ist teilweise echt unterschiedlich :D.

    Liebste Grüße
    Lielan ♥

    AntwortenLöschen
  14. Huhu, :)
    ein schöner Beitrag! :)

    Ich vertraue alles wichtige meiner Mutter an oder meinem Freund und meiner besten Freundin. Das sind meine drei wichtigsten Menschen für mich, mit denen ich über alles reden kann und die mich aufmuntern, wenn es mir schlecht geht. Geschwister habe ich leider keine. :(

    Übrigens gefällt mir dein Blog echt gut, weshalb ich direkt als Leserin hier bleibe.:)
    Liebste Grüße,
    Nicki

    http://nickisbuecherwelt.blogspot.de
    nickisbuecherwelt (at) web.de

    AntwortenLöschen
  15. Diesen Beitrag hast du aber toll präsentiert! Voll schön! Macht auf jeden Fall Lust aufs Lesen!

    Grüße
    Steffi
    www.zitroschsleseland.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  16. Hallo,

    ich vertraue alles wichtige meiner besten Freundin oder meinem Freund an.

    LG
    SaBine

    AntwortenLöschen
  17. Hallo :)
    sehr schöner Beitrag zu der Blogtour :)
    Meiner besten Freundin vertraue ich eigentlich so gut wie alles an, aber auch meiner Mutter kann ich viel anvertrauen, weil wir uns sehr Nahe stehen.
    Liebste Grüße
    Lena
    www.traumbuchfaenger.blogspot.de
    lenaszeugs@web.de

    AntwortenLöschen