EBook# Mächtiges Blut 01 . Nachtahn von Sandra Florean

Bildrechte liegen bei dem Verlag.

Titel: Mächtiges Blut 01 . Nachtahn
    Autor: Sandra Florean
Erscheindatum: 02.04.2014
Verlag: Bookshouse
Buch: 15,99€
EBook: 5,99€
 Seiten:  356Seiten

"Die junge Louisa wird seit einem Überfall von Angstzuständen geplagt und hat das Gefühl, ihr Leben nicht mehr unter Kontrolle zu haben. Als sie den geheimnisvollen Dorian kennenlernt, ahnt sie zunächst nicht, was sich hinter seiner schönen und wohlhabenden Fassade verbirgt. Hartnäckig erobert er ihr Herz, doch schon bald gerät sie in die Fänge seiner Feinde: Vampire, die es auf sein einzigartiges, mächtiges Blut abgesehen haben. Wird sie diese neuerlichen Schrecken überstehen oder wieder dem Alkohol verfallen? Vielleicht sollte sie sich lieber an den sterblichen Eric halten, der weit mehr für sie empfindet, als sie ahnt. Oder sollte sie Dorian vertrauen und in seine düstere Vampirwelt eintauchen, um für ihre Liebe zu kämpfen und hinter das Geheimnis seiner Macht zu kommen?"
In dem Paranormal Romance Buch „Mächtiges Blut geht es um Lousia, die nach einem Überfall in ihrer eigenen Wohnung, ihr Leben nicht mehr richtig lebt und Dorian, einen sehr alten und damit mächtigem Vampir, dem zum ersten Mal wichtig ist, was eine bestimmte Person über ihn denkt. Doch seine Macht möchten natürlich auch andere gerne haben.
Das Cover 
Das Cover wirkt durch die gelben Elemente und dem Vollmond im Hintergrund sehr lebendig und die Ornamente weisen so ein wenig auf das lange Leben von Dorian hin, da er doch sehr ausgedehnt wohnt und lebt.
Die Charaktere
Louisa war mir gleich sympathisch. Trotz ihrer Angstzustände ist sie eine sehr starke Person, die versuch ihr Leben wieder in den Griff zu bekommen und sagt sich immer wieder, dass sie ihr Leben dadurch nicht bestimmen lassen will. Das sie Dorian so schnell und teilweise sehr vorbehaltlos vertraut, wunderte mich schon an der ein oder anderen Stelle aber ich wünschte ihr von ganzen Herzen, dass sie auch mal richtiges Glück erfährt.
Dorian mochte ich nicht von Anfang an. Er zu Beginn ein Bild von Frauen, dass ich nicht ganz bejahen konnte und auch sonst war er sehr egoistisch, eitel und von sich überzeugt. Mit der Zeit zeigte er dann doch Gefühle und nach und nach konnte er mich mehr von sich überzeugen, vor allem nachdem, was er alles für Louisa getan hat bzw. tun würde.
Das Buch
Der Einstieg in das Buch fiel mir nicht so leicht. Es waren sehr viele Charaktere, die kurz hintereinander vorgestellt wurden und auch sonst gab es anfangs viele Informationen auf einmal. Der Start in einer Disco war dennoch ganz gut gewählt und Louisa zeigt Dorian sofort, was für ein Typ Frau sie ist.
Mit der Zeit kam ich jedoch immer besser in das Buch herein und wollte es auch nicht mehr aus der Hand legen.
Dass die Geschichte abwechselt aus den Sichten von Louisa und Dorian geschrieben wurde, fand ich sehr passend. Gerade am Anfang sind die beiden oft und länger an unterschiedlichen Orten und so ließen sie sich viel besser kennen lernen und man wusste, wie der Gegenüber denkt.
Die anderen, nicht so zivilisierten Vampire, die unter anderem auf Dorians Macht aus sind, waren mir unheimlich unsympathisch und ich weiß nicht, wie man so eine Ewigkeit leben möchte. Ihre Pläne waren teilweise doch sehr ausgeklügelt und dennoch schon fast zum Scheitern verurteilt, was leider die Spannung ein wenig für mich gemildert hat, da ich einige Szenen doch sehr vorhersehbar einschätze.
Alles in allem war „Mächtiges Blut“ ein guter Reihenauftakt, der gegen Ende sehr viele Fragen offen lässt und mich so auf jeden Fall auf die Fortsetzung warten lässt. Ein bisschen mehr Spannung hätte es für mich an ein paar Stellen sein dürften aber dafür kamen die Emotionen keinesfalls zu kurz. Ich würde das Buch guten Gewissens weiterempfehlen.  
 
Cover: 2,5/3
Personen: 5/7
Geschichte: 8/10
Schreibstil:  4/5
Gesamt: 19,5/25 


4/5 Leseeulen

1 Kommentar:

  1. Vielen Dank, liebe Pia, für diese schöne und ehrliche Rezension! Leider hab ich sie erst jetzt entdeckt, aber das schmälert meine Freude nicht :D
    Ich danke Dir fürs Lesen und für die Mühe, eine Rezi zu verfassen, und hoffe ja, dass ich Dich in Band 2 "Bluterben" mit mehr Spannung noch mehr begeistern kann ;)

    Liebe Grüße
    Sandra

    AntwortenLöschen