HB# Selection von Kiera Cass

Bildrechte liegen bei dem Verlag.
Titel: Selection
Autor: Kiera Cass
Sprecherin:Friederike Wolters
Spielzeit: 301 min
Audio Verlag : Goya libre

"35 perfekte Mädchen - und eine von ihnen wird auserwählt. Sie wird Maxon, den Thronfolger Illéas, heiraten und zur Prinzessin werden. Für die hübsche America Singer ist das öffentliche Casting die Chance aus einer niederen Kaste aufzusteigen und ihre Familie aus der Armut zu befreien. Doch zu welchem Preis? Will sie vor dem ganzen Land mit anderen Mädchen um einen fremden Mann konkurrieren? Kann sie auf Aspen, ihre erste große Liebe verzichten? Zwischen ihren Idealen und den gesellschaftlichen Erwartungen hin und her gerissen, muss America sich entscheiden …"
 
Das Cover 
Hier sind wir uns, denke ich alle einig. Das Cover ist ein absoluter Blickfang. Die Mädchen, die alle dasselbe Kleid tragen mit America in der Mitte als Einzige der Kamera zugewandt. Der Blauton der Kleider sowie des Hintergrunds erregen sehr schnell Interesse und gefällt mir wirklich gut.
Die Charaktere
America ist ein sehr durchsetzungsfähiges Mädchen. Sie lässt sich nicht gerne etwas vorschreiben und zeigt sehr oft, wie wichtig ihr andere Personen sind. Wie zum Beispiel bei einem Angriff, bei dem sie ihre Zofen am Hof nicht in das andere Quartier schickt, sondern sie an dem Königspaar vorbeibringt und bei ihnen bleibt. Ihre Gefühle verwirren sie immer wieder, was sie unheimlich menschlich und nah wirken lässt, obwohl die Geschichte doch so anders ist, als wir zurzeit leben.
Maxon  musste mich erst von sich überzeugen. Man merkt sehr deutlich, dass er durch den Hof von den unteren Kasten ferngehalten wurde und dies zeigt auch sein Verhalten. Er wirkt unter den Mädchen manchmal ein wenig verloren und erst bei den einzelnen Treffen mit America merkt man, wie er wirklich ist.
Die anderen Charaktere wie ihre Eltern zu Hause, Aspen und die Mädchen, die mit ihr am Casting teilnehmen, sind alle sehr unterschiedliche. Viele Charakterzüge sind vertreten, sodass man schnell Lieblinge hat und andere nicht so gerne mag.
Die Geschichte
Der Einstieg in  die Geschichte fiel mir sehr leicht. Zuerst wurde America mit ihrer Familie und die Unterschiede der Kasten vorgestellt und dann erfuhren wir, dass der Hof ein Casting veranstaltet um die Prinzessin zu finden. Amierca wusste zwar nicht so recht, hat sich aber dann doch entschieden, daran teilzunehmen.
Die Zeit am Hof kannte ebenfalls keine Langeweile, ständig mussten die Mädchen zu Terminen oder hatten Unterricht um sich richtig  zu benehmen.  Bei jeder Entscheidung habe ich mitgefiebert, ob America in die nächste Runde kommt, da ihr Verhalten manchmal nicht so Sittenhaft war.
Während der 4 CDs trafen mich die verschiedensten Gefühle, die ich auch wirklich nachempfinden konnte und die mich berührten.
Das Ende gleicht schon fast einem Cliffhänger aber nicht ganz so extrem, lässt mich aber auf jeden Fall sehnsüchtig auf das 2. Hörbuch warten.
Die Vertonung
Wie man eine Zeit lang online verfolgen konnte, wurde für dieses Hörbuch eine neue Sprecherin gesucht. Friederike Wolters liest hiermit ihr Debüt, was man leider auch an einigen Stellen sehr deutlich hört. Stellenweise intoniert sie ein wenig falsch oder liest durch den Schnitt unterschiedlich laut, was auf jeden Fall auffällt. Ansonsten hat dir ihre Sache gut gemacht und ihre Stimme konnte ich mir gut als America vorstellen.
Der autorisieren Hörbuchfassung hat man nicht großartig angemerkt, dass Stellen gekürzt oder verändert wurden, sodass die Geschichte weiterhin sehr flüssig war.
Ich werde auf jeden Fall bei der vertonten Variante bleiben und die Reihe nicht selber weiterlesen.


 Durch ein paar technische Mängel muss ich leider eine Eule abziehen. Dies vermindert aber nicht den Hörgenuss und ich kann das Hörbuch auf jeden Fall empfehlen.

4/5 Leseeulen

1 Kommentar:

  1. Ich höre das Hörbuch gerade und kann dir zustimmen:) Obwohl ich das mit den unterschiedlichen Lautstärken nicht so wahrnehme, mir kams nur ein paar mal so vor, als hätte die Sprecherin einen ganz kleinen Stolperer. Aber sonst macht sie ihre Sache sehr gut:)
    LG
    Julia

    AntwortenLöschen