[BR] Das Geheimnis des Nebels von Pia Hepke


♥Eckdaten♥  
Titel: Das Geheimnis des Nebels
    Autor: Pia Hepke
Erscheindatum: 05.03.2013
Verlag:Burg, Rehau
Buch: 12,50€
Seiten:   340 Seiten

♥Klapptext♥ 
"Eine kleine, eher verträumte Stadt, inmitten von Wald und Wiesen gelegen, wird in letzter Zeit häufiger von einem Naturphänomen heimgesucht. Immer wieder wird der Ort in einen undurchdringlichen Nebel gehüllt. Diana spürt, dass etwas Magisches in der Luft liegt. Zuerst der Nebel, dann diese rätselhafte Schattengestalt im Wald. Sollte das wirklich ein Drache gewesen sein? Aber wieso verließ dann ein Mensch die Lichtung? Dazu noch der mysteriöse Neue an der Schule, Adrian. Seine unglaublich grünen Augen scheinen auf Diana eine fast schon magische Anziehungskraft auszuüben. Aber was hatte er mitten in der Nacht im Wald zu suchen? Ob er etwas mit dem Brand auf der Klassenfahrt zu tun hat? Sollte ihr das Bild von der Lichtung im Nebel, welches sie aus einer Laune heraus malt, dabei helfen das Rätsel zu lösen?"

 ♥Zum Inhalt♥ 
Um dieses Buch bin ich schon lange herum geschlichen, weil ich Bücher rund um Drachen liebe und ich sehr viel Gutes von „Das Geheimnis des Nebels“ gelesen habe und enttäuscht wurde ich nicht.

Erster Satz: "Dieses Mädchen muss es begreifen"
Das Cover 
Auf dem Cover sieht man einen in blau gehaltenen,  wundervoll gezeichneten Drachen der, wie soll es anders sein, im Nebel steht. Er passt zum Buch und hat Wiedererkennungswert.
Die Charaktere
Diana ist anfangs ein ganz normales Mädchen das zur Schule geht und ihren normalen Alltag lebt.
Aber nachdem Adrian neu auf die Schule kommt, ist sie total fasziniert von ihm und möchte verstehen warum er sie so auf Abstand hält.
Sie war für mich ein unheimlich sympathischer Hauptcharakter mit dem ich mich wunderbar identifizieren konnte und ich freue mich, mehr über sie im nächsten Band zu lesen.
Adrian scheint für andere nicht ganz normal, denn wie können schon leuchtend grüne Augen normal sein?  Er wirkt für Diana die ganze Zeit unnahbar und lässt sie nicht wirklich an sich heran, obwohl beide die Anziehungskraft spüren.
Auch in die Nebencharaktere hat die Autorin viel Zeit und Herzblut investiert, sodass auch sie aufblühen ohne alle gleich zu wirken.
Die Geschichte
Nach einer Begegnung im Wald ist Diana sich nicht mehr sicher. Es sollte doch eigentlich keine Drachen geben oder etwa doch?
Nach und nach versucht Diana die Geheimnisse aufzudecken, warum die Stadt plötzlich so häufig von Nebel aufgesucht wird und wieso Adrian so unnahbar ist.
Die Art der Autorin Drachen zu beschreiben war auf jeden Fall etwas anderes und sie hatte noch viel Freiraum, da es ja noch weniger Bücher über Drachen gibt, als zum Beispiel über Vampire.
Sie hat aus den Drachen eine Gemeinschaft gemacht in der es Regeln, wie auch Kulturen gibt, welche die Drachen ausmachen.
Es hat ein bisschen gedauert bis die Geschichte so richtig losging, aber dann hat Pia Hepke es geschafft ihre aufgebaute Spannung zu halten und den Leser mit der Geschichte zu fesseln. Der allgegenwärtige Nebel, schenkte der ganzen Geschichte einen Touch Unwirklichkeit, was der Spannung förderlich war.
Alles in allem ein Muss für Fantasyfans und Drachenliebhaber.
 Ich freue mich schon auf den zweiten Teil.
Der Schreibstil 
Es ist sehr bildlich geschrieben und man merkt, welche Bilder und andere Inspirationen sie beim Schreiben des Buches begleiteten.
Das Buch selbst ist abwechselnd aus der Sicht von Diana und Adrian geschrieben, was ich persönlich sehr mag, da man immer an dem, zu der Zeit wichtigerem Ort der Handlung ist, ohne etwas zu verpassen.
Das dies das Debüt der Autorin Pia Hepke war, merkt man dem Buch nicht an.

 
♥Fazit♥ 
Cover: 5/5
Personen: 4/5
Geschichte: 8/10
Schreibstil:  4/5
Gesamt: 21/25 

Alles in allem war es ein Buch, welches für Fantasyfans und Drachenliebhaber ein Muss ist und mich schon auf den zweiten Teil freuen lässt.


4,5/5 Leseeulen
 
  ♥Über die Autorin♥ 
Pia Hepke wurde 1992 in Oldenburg i.O. geboren. Schon immer haben sie Büchern begeistert. Nicht selten kommt es vor, dass sie zu einem wahren Lesemarathon aufbricht. Dann wird bis spät in die Nacht gelesen und die Bücher werden regelrecht verschlungen. Ansonsten verbringt Pia ihre Zeit gerne mit ihren beiden Pferden und ihrem Hund. Diese müssen öfters als Foto- oder Malobjekte herhalten. Da es ihr an Fantasie nicht mangelt, liegt es nahe die vielen Ideen auch in schriftlicher Form aufs Papier zu bringen. Was sie als 15-jährige erstmals verfasste, wurde in den folgenden Jahren mehrmals überarbeitet, bis es zu ihrem ersten Roman herangewachsen ist.

[HB] Sturz in der Zeit


Eckdaten:
Titel: Sturz in der Zeit
Autor: Julie Cross 
Sprecher:  Matthias Koeberlin
Spieldauer: 729Minuten (ungekürzt)
Bei Audible kaufen?

Beschreibung:
"Alles schien stehen zu bleiben - mein Herz, meine Atem ... die Zeit." Jackson Meyer, Student in New York, hält sich für einen ganz normalen Neunzehnjährigen, bis er zufällig feststellt: Er kann für ein paar Stunden in der Zeit zurückreisen. Alles ist nur ein harmloser Spaß, bis eines Tages die Katastrophe passiert: Zwei Fremde überfallen ihn und seine Freundin Holly - und erschießen Holly. In seiner Panik stürzt Jackson in die Vergangenheit und landet plötzlich zwei Jahre vor dem Ereignis. Von da an hat er nur eines im Sinn: zurückzukommen und Holly zu retten. Er wird ALLES dafür tun. ALLES - für seine große Liebe. "

Meine Meinung:
Das Cover 
Da das Cover in meiner Lieblingsfarbe Lila ist, konnte es natürlich schon einmal punkten aber auch sonst ist es gut gelungen. Man sieht darauf Jackson vor einem eher verschwommenen New York, sodass man merkt, dass alle Zeiten Einfluss auf die Gegenwart haben.
Die Charaktere 
Der Protagonist Jackson gefiel mir gut. Er hat die Dinge hinterfragt und die Personen die ihm wichtig waren beschütz. Nachdem er seine Zwillingsschwester an Krebs verloren hat, ist das Verhältnis zu seinem Vater schlechter geworden, allerdings merkt man mit der Zeit auch, dass sein Vater, ihm sehr viel verheimlichte.
Als Kämpfer muss Jackson auf jeden Fall noch trainieren aber während der Geschichte wird er geschickter und lernt schnell sich zu verteidigen.
Holly hatte eine sehr interessante Art. Sie kommt aus komplett anderen Verhältnissen wie Jackson. Wo er alles hatte, muss sie sich alles selbst verdienen, wie College Geld oder was sie sonst so benötigt.
Als Sportlerin ist sie sehr fit und attraktiv, was natürlich auch den anderen Jungen nicht entgeht und so muss Jackson ihr erst einmal beweisen, dass er es wert ist sich mit ihm zu verabreden was lustig war mitzuerleben.
Die Nebencharaktere wie Adam, Jacksons Vater oder auch der Arzt, der Jackson und seine Schwester ihr Leben lang behandelt hat, sind alle mit viel Liebe zum Detail gezeichnet und haben ihre eigene Persönlichkeit, was sonst oft ein wenig vernachlässigt wird.
Die Story 
Zeitreise mal anders erleben wir in „Sturz in der Zeit“. Jackson kann in der Zeit springen, jedoch während der Sprünge keinen Einfluss auf die Gegenwart nehmen.
Mit seinem Freund Adam forscht und probiert er alle möglichen Szenarien durch und sie versuchen so die Sprünge physikalisch zu erklären. Bei einem Überfall jedoch landet er im Jahre 2007 und kann nicht wieder zurück in seine eigene Gegenwart. Dort erfährt er viel über seine Vergangenheit, seine Familie und den beiden Organisationen die gegeneinander kämpfen um einerseits die Zeit zu beschützen und anderseits die Zeit und damit die Welt nach den eigenen Vorstellungen zu gestalten.
Die Abfolgen und logischen Verknüpfungen der Zeitsprünge kamen plausible und verständlich herüber, allerdings wurden die Theorien einige Male über Bord geworfen, sodass ich als Hörer Schwierigkeiten bekam alles richtig einzuordnen.
New York war nett, jedoch ersetzbar. Ab und an spielt die Geschichte an wirklich bekannten Orten aber die meiste Zeit in privaten Häusern, die überall auf der Welt stehen könnten.
Bis zum Schluss blieb es spannend und gefährlich für Jackson und seine Freunde und ich weiß auch nach dem Buch noch nicht, welcher der beiden Organisationen eigentlich moralisch vertretbarer ist und welcher Jackson eigentlich trauen sollte und freue mich somit sehr auf den zweiten Teil, indem wir hoffentlich ein paar Antworten erhalten.
Für das Buch gebe ich eine ganz klare Empfehlung, jedoch tendiere ich zu der Buchvariante, da man durch die ganzen Zeitsprünge schnell den Überblick verliert und man im Buch nochmal zum Datum zurückblättern kann und somit alles ein wenig übersichtlicher gestaltet ist.
Der Sprecher 
Matthias Koeberlin hat Jackson gut getroffen und die doch recht lange Geschichte mit Leben gefüllt.
Trotz der vielen Charaktere, die alle von ihm gesprochen werden, sind alle klar zu erkennen und haben ihre eigene Art zu Sprechen.



5/5 Leseeulen

[EBook] Verlieb dich nie in einen Rockstar von Teresa Sporrer


♥Eckdaten♥  
Titel: Verlieb dich nie in einen Rockstar
    Autor: Teresa Sporrer
Erscheindatum: 05.09.2013
Verlag: Impress
EBook: 3,99€
Seiten:   270 Seiten


♥Klapptext♥ 
"Ein Rockstar in ihrer Klasse! Zoey kann es noch gar nicht richtig glauben. Der angeblich coolste Junge aller Zeiten sitzt in Mathe plötzlich neben ihr. Acid. Ja, genau – DER Acid. Ungekämmtes Haar, verschlungene Tattoos auf den Armen, auffällige Sonnenbrille und natürlich tiefschwarze Klamotten. Vollkommen übertrieben, findet Zoey und versteht nicht, warum ihre Freundinnen bei jeder seiner Bewegungen loskreischen müssen. Aber es kommt noch viel schlimmer. Acid braucht Nachhilfe in Mathe – und die will er ausgerechnet und ausschließlich von Zoey. "
© by http://www.carlsen.de

 ♥Zum Inhalt♥ 

Als ich gehört habe, dass es zu dem Buch eine Blogtour geben soll, war ich sofort mit von der Partie und habe es definitiv nicht bereut dieses Buch gelesen zu haben, denn es hat mir ein paar sehr unterhaltsame Stunden beschert auch wenn ich mich mit dem weiblichen Protagonisten nicht richtig anfreunden konnte.

Erster Satz: “Ich erinnere mich noch ganz genau an den verfluchten Tag, an dem ich Alex zum ersten Mal traf.“

Das Cover 

Mir gefällt das Cover zu dem Buch richtig gut, auch wenn ich nicht richtig in Worte fassen kann, was mich so an dem Cover fasziniert. Es passt gut zum Bandthema des Buches und übermittelt ein fast unwirkliches Gefühl.

Die Charaktere 

Zoey ist ein Protagonist, den man echt mal in die Psychiatrie schicken möchte.

Liebe ist nicht in ihrem Wortschatz, sie schlägt Jungen, obwohl sie fast 18 Jahre alt ist, wie ein trotziges kleines Kind und auch sonst ist sie sehr begriffsstutzig und hat eine wirklich nervende Art. Sie macht während der Geschichte eine sehr extreme Wandlung durch, die ich nicht ganz nachvollziehen kann und bei der ich mir öfters einen Mittelweg gewünscht hätte. Sie ging vom einen Extrem in das Nächste.

Alles in allem viele Eigenschaften, die es mir schwer machen zu verstehen, warum Alex so viel Zeit investiert, aus der Musterschülerin ein Mädchen zu machen, die ihr Leben genießt.

Alex ist der typische Klischee Bandleader, den alle Mädchen anhimmeln. Er ist bereits zwei Mal sitzen geblieben, ist bekannt für seine wechselnden Bettgeschichten und hat das Einfühlungsvermögen eines zwölfjährigen…

Auch er verändert sich von einem Jungen, der mit den Mädchen spielt, zu jemandem der sich wirklich Mühe gibt und versucht um Zoey zu werben.

Die Freundinnen von Zoey waren ein wenig gewöhnungsbedürftig und mir fehlten Hintergrundinformationen wie sich zum Beispiel alle kennengelernt haben und zu so guten Freundinnen wurden.

Die Geschichte

Ich habe mich sehr gefreut, denn die Geschichte hat einen Touch von einem meiner Lieblingsfilme „Groupies bleiben nicht zum Frühstück“ und genauso locker ließ sich die Geschichte von Zoey und Alex lesen.

Zu Beginn des Schuljahres kommt Alex zu Zoey und ihren Freundinnen neu in die Klasse und Zoey gibt ihm auf eine sehr taffe Art zu verstehen, dass sie nicht die nächste auf seiner Liste der verflossenen sein will.

Nach und nach verbringen sie immer mehr Zeit miteinander und Zoey verändert sich sehr stark, wobei man unterschiedlicher Meinung sein kann ob zum positiven oder zum negativen.

Richtig sympathisch fand ich, dass die Autorin Zoey und Alex oft Lyrics von bekannten und weniger bekannten Liedern zitieren ließ, die super in die Situation passten. Diese Details machten das Buch persönlich und man merkt, dass Teresa Sporrer sich einige Zeit damit auseinander gesetzt hat.

Rund um ist das Buch eine nette Liebesgeschichte zwischen zwei Jugendlichen, zwar mit ein paar Schwächen was die Charaktere und Fehler angeht, die aber durch einen witzigen und unverbrauchten Schreibstil wieder wettgemacht werden.

Der Schreibstil 

Man merkt, dass es das Debüt der noch recht jungen Autorin ist.

Viele Sätze sind nicht korrekt und die Wortwahl ist sehr umgangssprachlich, was einerseits gut zu den jungen Charakteren passt auf der anderen Seite jedoch unprofessionell wirkt.

Der Stil an sich ist jedoch witzig, unverbraucht und sehr flüssig, sodass ich das Buch wirklich an einem Stück gelesen habe. Unheimlich gut gefallen, haben mir die Kapitelüberschriften, die mit viel Humor die Kapitel schnell und bündig zusammenfassten.

Die Geschichte ist komplett aus Zoey Sicht geschrieben  und offenbart in vielen Monologen die Gedanken und Gefühle von Zoey, die ihre nervenden Eigenschaften jedoch nur betonen, statt sie zu entschärfen.

 
♥Fazit♥ 
Cover: 5/5
Personen: 3/5
Geschichte: 8/10
Schreibstil:  4/5
Gesamt: 20/25 

Ein gelungenes Debüt, bei dem ich hoffe, dass ich noch viel von der Autorin lesen werde. 
Eine Geschichte zwischen zwei Jugendlichen die besonders durch ihren Humor punkten konnte.



4/5 Leseeulen
  

Blogreporter auf der Frankfurter Buchmesse


Da letztes Jahr der Tag auf der Buchmesse in Frankfurt ein großes und beindruckendes Erlebnis war, möchte ich mich dieses Jahr für die Aktion bei Blogg dein Buch ebenfalls um einen Platz als Blogreporter bewerben.

Was macht dich zum perfekten Blogreporter?
 
Mich macht zum perfekten Blogreporter, dass ich schon ein wenig Erfahrung habe, in dem Paralleluniversum Frakfurter Buchmesse.
Ich bin bereits ab Mittwoch da und kann mich so schon ein wenig Umsehen und Eindrücke festhalten.
Die einzelnen Verlage würde ich super gerne mal kennen lernen, da sie uns im Leben als Blogger wirklich tatkräftig unterstützen und leichter machen.
Mit einer Kamera, Stift und Notizbuch bewaffnet möchte ich mit euch die Messer unsicher machen und viele neue nette Leute kennen lernen.
 
 
Ihr möchtet euch auch als Blogreporter bewerben? 
 
 Dann geht es *klick* hier entlang, dort findet ihr alle Informationen.


Eingeflattert [KW 38]


Diese Woche haben mich tatsächlich nur 4 Bücher erreicht und ein wundervolles Notizbuch für die Buchmesse in dem ich hoffentlich ganz viele Autgramme sammeln kann =)

Gekauft:
Night School 03. Denn Wahrheit musst du suchen
Ich konnte die Fortsetzung gar nicht erwarten und freue mich unheimlich es bald zu lesen
Chroniken der Schattenjäger 02. Clockwork Prince: Chroniken der Unterwelt 
Habe ich bei der Mayerschen noch mit dem alten Cover endeckt und musste auf jeden Fall mit jetzt brauch ich nur noch Band 1 mit altem Cover

RE's beide für Leserunden:
Ist das Buch nicht toll ? Ich liebe es auch wenn es auf dem Foto nicht ganz so super rüberkommt.


Soo und das war es schon für diese Woche.
Die Uni hat wieder angefangen und ab jetzt wird es wieder Zeit zu lernen.

Eingeflattert [KW 37]


RE's:
Kleine Frau, was nun?
Habe ich wie einige andere Blogger als Überraschungpost von Piper bekommen ich bin mal gespannt wie es ist vielen dank dafür =)
Das geraubte Paradies
Endlich mal wieder eine Reihe abgeschlossen vielen dank an Egmon LXY

Gekauft:
Nach dem Sommer
Gebraucht bei der FB Gruppe gekauft und in einem super Zustand
Ruht das Licht
Von der selben Person gekauft sogar noch eingeschweist =)
Isle of Night: Die Wächter 1
Gebraucht bei Ebay günstig erstanden, habe es auch schonmal gelesen, wollte es aber jetzt im Regal haben.
Die Auslese: Nur die Besten überleben
Hat meine Mama mir gekauft ich bin total gespannt =)
Crossfire. Erfüllung
Habe ich mir auf Dhsini "ertauscht" noch neu und ich bin glücklich :D

Kingdom Hearts: HD 1.5 ReMIX - Limited Edition
Mal kein Buch aber ich möchte es dennoch mit euch teilen. Ich liebte schon immer die Kingdom Hearts Teile und jetzt kam endlich einer für die PS3 raus.

Gewonnen:

Wild
Habe ich samt der megga tollen Tasche, einem Labello und einem Bleistift vom Drachenmond Verlag bei : Clees Bücherwelt bei hrem XXL Gewinnspiel gewonnen und bin fast ausgerastet wie ich das gesehen habe. =)

[HB] Night Huntress 01 - Blutrote Küsse

Eckdaten:
Titel:Night Huntress 01 - Blutrote Küsse
Sprecher:  Elke Schützhold 
Spieldauer: 463 Minuten (gekürzt)
Bei Audible kaufen?

Beschreibung:
"Da war er, der Pakt mit dem Teufel! Der Vampir schaute sie verführerisch und bedrohlich zugleich an. Wenn sie sein Angebot ablehnte, wäre für ihn Happy Hour und sie der Drink. Wenn sie zustimmte, würde sie jedoch ein Bündnis mit dem absolut Bösen eingehen... "

Meine Meinung: 
Das Cover 
Das Cover passt gut zu der Geschichte, man sieht Cat vor einer Stadt und die Farbgebung ist passend zum Titel in Rot gehalten. Es verrät nicht viel über die Geschichte, lockt aber an.
Die Charaktere 
Cat ist halb Mensch und halb Vampir, auch Dhampir genannt. Sie hat ganz normale menschliche Bedürfnisse und einen Herzschlag, aber auch Fähigkeiten eines Vampirs, wie die geschärften Sinne, mehr Kraft oder übernatürliche Schnelligkeit.
Sie hat eine wundervoll offene und aufgeweckte Art, mit der sie alles sagt was ihr in den Kopf kommt, was als Hörer wirklich Spaß macht.
Bones ist zwar selbst ein Vampir, aber ein Kopfgeldjäger seiner eigenen Art. So richtig warm konnte ich bisher noch nicht mit ihm werden, was wohl an seiner sehr besitzergreifenden Art liegt, auch wenn er erläutert, dass das eine normale Eigenschaft der Vampire ist.
Die Story 
Die Idee hinter der Story ist wirklich gut. Cat als Dhampir, wobei sie die erste ihrer Art ist, die sich zur Aufgabe gemacht hat die Vampire auszurotten und sich dadurch mit einem Kopfgeldjäger seiner eigenen Art verbündet, um so von ihm lernt.
Ihre Aufgabe ist es eine Organisation von Vampiren und Menschen auszurotten, die mit jungen, die nicht vermisst werden, Mädchen handeln.
Die Autorin bringt viele Aspekte und Beziehungen zwischen die einzelnen Personen, die es für alle beteiligten schwierig macht einander zu vertrauen, wie zum Beispiel, dass die eigene Mutter Angst vor einem hat nur weil man nicht so ist, wie sie es sich wünscht.
Die Liebesbeziehung zwischen Cat und Bones ist schön mitzuerleben, drängt sich aber nicht in den Vordergrund und dient als Ausschmückungen zwischen den einzelnen Jagden, in denen es an Action überhaupt nicht gefehlt hat.
Ein paar Schwierigkeiten hatte ich ab und an mit den Zeitsprüngen, die teilweise abrupt kamen und bei denen die Orientierung nicht immer gegeben war.
Alles in allem kann ich sagen, dass ich nach ein paar Startschwierigkeiten gut in die Geschichte gekommen bin und dann auch voll und ganz darin versinken konnte.  Die Abenteuer von Cat und Bones werde ich auf jeden Fall weiter verfolgen.
Die Sprecher 
Elke Schützhold fügt sich glaubwürdig in die Rolle von Cat ein und erzählt die Story spannend und mitfühlend. Sie prägt die einzelnen Charaktere durch ihre Art zu lesen und gibt ihnen so eine eigene Note, die das Hören des Buches zu einer tollen Zeit macht.


4/5 Leseeulen