[HB] Sturz in der Zeit


Eckdaten:
Titel: Sturz in der Zeit
Autor: Julie Cross 
Sprecher:  Matthias Koeberlin
Spieldauer: 729Minuten (ungekürzt)
Bei Audible kaufen?

Beschreibung:
"Alles schien stehen zu bleiben - mein Herz, meine Atem ... die Zeit." Jackson Meyer, Student in New York, hält sich für einen ganz normalen Neunzehnjährigen, bis er zufällig feststellt: Er kann für ein paar Stunden in der Zeit zurückreisen. Alles ist nur ein harmloser Spaß, bis eines Tages die Katastrophe passiert: Zwei Fremde überfallen ihn und seine Freundin Holly - und erschießen Holly. In seiner Panik stürzt Jackson in die Vergangenheit und landet plötzlich zwei Jahre vor dem Ereignis. Von da an hat er nur eines im Sinn: zurückzukommen und Holly zu retten. Er wird ALLES dafür tun. ALLES - für seine große Liebe. "

Meine Meinung:
Das Cover 
Da das Cover in meiner Lieblingsfarbe Lila ist, konnte es natürlich schon einmal punkten aber auch sonst ist es gut gelungen. Man sieht darauf Jackson vor einem eher verschwommenen New York, sodass man merkt, dass alle Zeiten Einfluss auf die Gegenwart haben.
Die Charaktere 
Der Protagonist Jackson gefiel mir gut. Er hat die Dinge hinterfragt und die Personen die ihm wichtig waren beschütz. Nachdem er seine Zwillingsschwester an Krebs verloren hat, ist das Verhältnis zu seinem Vater schlechter geworden, allerdings merkt man mit der Zeit auch, dass sein Vater, ihm sehr viel verheimlichte.
Als Kämpfer muss Jackson auf jeden Fall noch trainieren aber während der Geschichte wird er geschickter und lernt schnell sich zu verteidigen.
Holly hatte eine sehr interessante Art. Sie kommt aus komplett anderen Verhältnissen wie Jackson. Wo er alles hatte, muss sie sich alles selbst verdienen, wie College Geld oder was sie sonst so benötigt.
Als Sportlerin ist sie sehr fit und attraktiv, was natürlich auch den anderen Jungen nicht entgeht und so muss Jackson ihr erst einmal beweisen, dass er es wert ist sich mit ihm zu verabreden was lustig war mitzuerleben.
Die Nebencharaktere wie Adam, Jacksons Vater oder auch der Arzt, der Jackson und seine Schwester ihr Leben lang behandelt hat, sind alle mit viel Liebe zum Detail gezeichnet und haben ihre eigene Persönlichkeit, was sonst oft ein wenig vernachlässigt wird.
Die Story 
Zeitreise mal anders erleben wir in „Sturz in der Zeit“. Jackson kann in der Zeit springen, jedoch während der Sprünge keinen Einfluss auf die Gegenwart nehmen.
Mit seinem Freund Adam forscht und probiert er alle möglichen Szenarien durch und sie versuchen so die Sprünge physikalisch zu erklären. Bei einem Überfall jedoch landet er im Jahre 2007 und kann nicht wieder zurück in seine eigene Gegenwart. Dort erfährt er viel über seine Vergangenheit, seine Familie und den beiden Organisationen die gegeneinander kämpfen um einerseits die Zeit zu beschützen und anderseits die Zeit und damit die Welt nach den eigenen Vorstellungen zu gestalten.
Die Abfolgen und logischen Verknüpfungen der Zeitsprünge kamen plausible und verständlich herüber, allerdings wurden die Theorien einige Male über Bord geworfen, sodass ich als Hörer Schwierigkeiten bekam alles richtig einzuordnen.
New York war nett, jedoch ersetzbar. Ab und an spielt die Geschichte an wirklich bekannten Orten aber die meiste Zeit in privaten Häusern, die überall auf der Welt stehen könnten.
Bis zum Schluss blieb es spannend und gefährlich für Jackson und seine Freunde und ich weiß auch nach dem Buch noch nicht, welcher der beiden Organisationen eigentlich moralisch vertretbarer ist und welcher Jackson eigentlich trauen sollte und freue mich somit sehr auf den zweiten Teil, indem wir hoffentlich ein paar Antworten erhalten.
Für das Buch gebe ich eine ganz klare Empfehlung, jedoch tendiere ich zu der Buchvariante, da man durch die ganzen Zeitsprünge schnell den Überblick verliert und man im Buch nochmal zum Datum zurückblättern kann und somit alles ein wenig übersichtlicher gestaltet ist.
Der Sprecher 
Matthias Koeberlin hat Jackson gut getroffen und die doch recht lange Geschichte mit Leben gefüllt.
Trotz der vielen Charaktere, die alle von ihm gesprochen werden, sind alle klar zu erkennen und haben ihre eigene Art zu Sprechen.



5/5 Leseeulen

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen