[HB] Töchter des Mondes 1 - Cate

 
Eckdaten:
Titel: Töchter des Mondes 01 - Cate
Sprecher:  Nana Spier
Spieldauer: 298 Minuten
Bei Audible kaufen?

Beschreibung:
"Cate und ihre Schwestern Maura und Tess sind Hexen. Niemand darf davon erfahren, denn Hexen werden verfolgt und verbannt. Die Gefahr, aufzufliegen, lastet schwer auf Cate. Vor allem seit Finn aufgetaucht ist, dieser Junge mit den Zimtsommersprossen und dem kupferroten zerzausten Haar. Verzweifelt sucht Cate nach einem Ausweg und stößt im Tagebuch ihrer toten Mutter auf eine Prophezeiung, die besagt, dass drei Schwestern mit magischen Kräften die Hexen zurück an die Macht führen werden. Handelt es sich dabei um Cate, Maura und Tess? "

Meine Meinung:

Das Cover
Das Cover gefällt mir richtig gut. Man sieht Cate, auf einer Wiese liegend, was zu ihrem liebsten Hobby, dem Gärtnern, passt.
Die Charaktere
Cate muss für sich und ihre beiden  Schwestern unheimlich stark sein. Alle drei sind Hexen und leben damit unentwegt in Gefahr. Dadurch muss sie nach dem Tod ihrer Mutter, deren Rolle übernehmen und die damit verbundene Verantwortung. Sich selbst gönnt Cate kaum etwas, aber so langsam muss sie Entscheidungen treffen, die das Leben aller drei Schwestern beeinflussen.
Ich an ihrer Stelle, könnte es mir gar nicht vorstellen und habe großen Respekt vor diesem erwachsenen Charakter, trotz ihrer 16 Jahre.
Im Gegensatz zu Cate, haben die beiden Schwestern Probleme,  ihr Dasein als Hexe geheim zu halten, sind sonst aber zwei wirklich nette Persönlichkeiten über die man hoffentlich in dem Folgeband mehr lesen wird.
Die Story
Die Story bot für mich einige Überraschungen und überzeugt mit ungewohnt flexiblen Ideen.
Wir befinden uns im 19. Jahrhundert und die Bruderschaft geht auf Hexenjagd, aus Angst vor ihrer Macht.
Cate, der Protagonist, muss sich jetzt entscheiden wie ihr Leben weiter gehen soll, worüber sie sich aber eigentlich überhaupt keine Gedanken macht und ihr Versprechen ihrer Mutter gegenüber halten will.
Durch ihre Augen, die Zeit des 19. Jahrhunderts zu erleben, ist für Menschen der heutigen Zeit, die unseren Komfort nicht mehr zu schätzen wissen, eine erschütternde Erfahrung.
Die Zeit mit Cate war stark emotional geprägt und mich haben ihre Entscheidungen gleichermaßen berührt, wie beeindruckt.
Leider hat mir bei der Story ein bisschen die Spannung gefehlt, denn ich habe wirklich viel über die Bruderschaft und ihre Machenschaften erfahren, aber so einen richtigen Wendepunkt gab es nicht für mich.
Die Sprecherin
Die Sprecherin brachte die Charaktere sehr authentisch rüber. Ihre Art zu sprechen passt super in das  19. Jahrhundert
und ich fühlte mich in der Zeit zurückversetzt.
Die Emotionen von Cate wurden hervorragend übermittelt, sodass ich wirklich mit ihr mitfühlte.



4/5 Leseeulen

Weitere Bücher/Hörbücher der Reihe:
Band 2 "Töchter des Mondes- Sternenfluch" ist Anfang August im Egmont INK Verlag erschienen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen