[EBook] Seelenchronik -3 Seelenqual von Patricia Jankowski

♥Eckdaten♥  
Titel:Seelenchronik - 3. Seelenqual
    Autor: Patricia Jankowski
Erscheindatum: 13.02.2012
Verlag: Amazon Media
Preis:
Buch: 11,50€ 
Kindle: 5,90€
Seiten:   214 Seiten


♥Klapptext♥ 
"Wieder da und dennoch nicht wieder zu Hause. Corbins Rettung ist geglückt, dennoch bleibt die Euphorie aus, die sich Gabe erhofft hatte. Sein unsterblicher Geliebter ist in sich gekehrt und nachdenklich, oftmals fern von ihm. Was treibt den Untoten um? Was geht in seinem Kopf vor sich, was plant er? Und welche Rolle spielt die „kleine Kräuterhexe“ Famke dabei?"


♥Zum Inhalt♥ 
Wie auch die ersten beiden Teile der Reihe, konnte Band drei mich mit seinen tollen Charakteren und emotionalen Wendungen überzeugen und ich hoffe, dass die Autorin aus der angestrebten Trilogie noch mehr Teile macht. 
Erster Satz: “Es ist sehr wichtig, dass du dich auch mit der Schwarzen Magie auskennst.“ 
Das Cover 
Für mich ist das Cover enttäuschend, da es wieder dasselbe ist, wie bereits bei Band eins und zwei.
Auch wenn man natürlich nachvollziehen kann, dass man als Eigen-Verlägerin wenig Auswahl hat, hätte ich mir doch ein wenig Abwechslung gewünscht. 
Die Charaktere 
Famke ist eine starke Persönlichkeit und das merkt man sehr stark in dem Verhalten gegenüber Corbin und seiner Vergangenheit. Obwohl er ihr viel Leid angetan hat, kommt sie von alleine auf ihn zu und möchte das Begonnene beenden und Corbin möglichst menschlich machen.
Mit Männern hat sie leider immer noch kein Glück, aber auch da ist noch genügend Luft für Patricia Jankowski die Geschichte weiter gehen zu lassen, denn auch für Famke wünsche ich mir den Seelenverwandten an ihrer Seite.
Gabe hat wohl dieses Mal die wenigste Arbeit, muss dafür aber mit ansehen, wie sein Seelenverwandter Qualen erleiden muss, ohne etwas ändern zu können.
Sonst ist es in dem Teil recht ruhig um Gabe und ich glaube er hat jetzt seinen Platz gefunden.
Corbin hat sich wieder eingelebt und damit abgefunden, dass sein Dämon genauso zu ihm gehört wie seine Seele und dennoch möchte er sein Leben zusammen mit Gabe und Famke erleben und nicht nur Nachts ein paar gestohlene Stunden mit ihnen verbringen.
Dafür möchte er das Ritual beenden und für ein wenig Menschlichkeit selbst sein Leben aufs Spiel setzen.
Auch die Nebencharaktere, wie beispielsweise Robert, haben alle ihre ganz persönliche Art und bleiben durch ihre Taten und Hilfe für Corbin, im Gedächtnis. Man lernt sie immer besser kennen und ohne sie gäbe es viel mehr Hürden, die Famke und Gabe, auf dem Weg Corbin zu retten, überwinden müssten. 
Die Geschichte  
In Teil drei geht es wieder stärker um Famke, als um Gabe. Sie möchte Corbin helfen und das begonnene Ritual nun beenden. Auch dieses Mal benötigen sie Hilfe und dabei merkt man erst wie weit verbreitet und gut getarnt eigentlich die übernatürliche Gemeinschaft ist.
Ich mag das Aufeinandertreffen verschiedener Fantasy Figuren wie Vampire, Hexen und Engel und das Miteinander was bei Patricia Jankowski möglich ist, indem sie nicht alle Klischees der einzelnen Figuren erfüllt, sondern ihre eigene Note mit einbringt. 
Besonders gefallen hat mir auch, dass die Autorin nicht alles beim Guten gelassen hat, sondern am Ende des Buches auch einiges aus der schlimmeren Zeit Corbins berichtet hat, sodass man auch diese Seite noch einmal reflektieren konnte und die Entwicklung seinerseits. 
Der Schreibstil 
Auch dieses Mal konnte die Autorin mich mit ihrem Stil in ihren Bann ziehen und die Zeit verflog auf den Seiten. Sie vereint bereits bekannte Verhaltensweisen von Übernatürlichen mit neuen authentischen Ideen, was sehr erfrischend ist.
 
♥Fazit♥ 
Cover: 3/5
Personen: 4/5
Geschichte: 8/10
Schreibstil:  4,5/5
Gesamt: 19,5/25 

Wie immer konnte mich die Autorin in ihren Bann ziehen und ich hoffe sie wird die Reihe noch ausweiten.



4,5/5 Leseeulen
  
♥Über die Autorin♥ 
Sie über sich: "Ich bin Jahrgang 1973 und lebe mit meinem Mann und meinen beiden Söhnen am Südrand der Lüneburger Heide. Ich habe den doch recht unkreativen Beruf der Buchhalterin gelernt. Mein Traum wäre Lektorin gewesen, aber die Realität sieht dort ja nicht gerade rosig aus ... Gelesen habe ich immer schon viel, seit ich vier Jahre alt war. Die Bücher wurden dicker und irgendwann war die für mich geeignete Abteilung unserer kleinen Bücherei ausgelesen. Die erste eigene Geschichte habe ich mit zwölf auf einer mechanischen Schreibmaschine getippt - heute natürlich mehr von historischem als von schriftstellerischem Wert ;o) Nach einigen "Ruhejahren" habe ich das Schreiben dann mit etwa zweiundzwanzig wieder ernsthaft aufgenommen, wenn auch nur für mich. In den letzten zwei, drei Jahren befasse ich mich intensiver damit und mein Mann hat mich im letzten Jahr sehr bestärkt, neben einigen großen Ereignissen im Privatleben auch endlich meine schriftstellerische Karriere voranzutreiben. Meinen ersten Roman veröffentlichte ich im Februar 2012 beim fwz-Verlag. Zur Präsentation war ich sogar auf der Leipziger Buchmesse, was ein tolles Erlebnis war! Leider war die Terminplanung des Verlages nicht mit meiner kompatibel, so daß ich mir andere Wege suchen mußte, um meinen Lesern den Rest meiner Trilogie zugänglich zu machen. Ich habe mich dann für die Selbstveröffentlichung als ebook und auch als Druckversion entschieden. Somit geht es weiter! Wenn die Trilogie beendet ist, werde ich mich einem anderen Genre widmen. Ich wünsche viel Spaß beim Lesen!"
                           ♥Weitere Bücher der Reihe♥


Band 1 : Verlorene Seele
Band 2: Seelenfänger

Beide bereits erschienen!


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen