[EBook] Blanche 01 Der Erzdämon von Jane Christo

 
♥Eckdaten♥ 
Titel: Blanche 01 Der Erzdämon
Autor: Jane Christo
Erscheinungsdatum: April 2012
ISBN-13: 978-3864430480
Verlag: Sieben Verlag
Genre: Fantasy
Gebundene Ausgabe: 210 Seiten
Preis Buch: 14,90€
Preis Kindle: 8,99€
Bei Amazon kaufen?
 
♥Klapptext♥ 
Es ist nicht einfach, bei einem Profikiller aufzuwachsen, der seine Seele an den Teufel verkauft hat. Doch als Blanches väterlicher Mentor stirbt, muss sie beweisen was in ihr steckt. Sie wird vom Erzdämon Beliar aufgesucht, der von ihr verlangt, dass sie die Schulden ihres Mentors bezahlt, denn dieser ist nach seinem Ableben nicht wie verabredet in der Hölle erschienen. Beliar übt eine starke erotische Anziehungskraft auf sie aus, und als sich der Dämon in sie verliebt, wird es kompliziert. Um Blanches Vertrauen zu gewinnen, wendet sich Beliar gegen Saetan und nimmt den Kampf mit dessen Höllenfürsten auf, während Blanche ihre eigene Schlacht schlagen muss. Die Welt, die sie kannte, existiert nicht länger, und sie muss sich entscheiden, ob sie leben, oder untergehen will. Ob sie aufgibt, oder sich ihren Gefühlen für den Dämon stellt.

♥Zum Inhalt♥ 
Ich habe mit der Blanche Trilogie schon lange geliebäugelt und mich jetzt durchgerungen. Ich kann nur sagen: „Warum hab ich so lange gewartet?“, denn die Story hat mir wirklich gut gefallen. 
Erster Satz: Was zum Teufel hatte sie hier verloren? 
Das Cover 
Das Cover ist echt schick! Man sieht Blanche in den Schwingen von Beliar dem Dämon, der doch eine wichtige Rolle spielt. 
Die Charaktere
Blanche ist eine der besten Protagonistinnen, von denen ich in letzter Zeit gelesen habe.
Sie ist witzig, tough und hält sich an ihre Prinzipien, die sie die Straße gelehrt hat.
Nachdem ihr Ziehvater gestorben ist, kommt sie zurück nach Paris, wo sie ein Leben zwischen den Mafiabossen und sogar Dämonen erwartet, was sie meiner Meinung nach ganz schön locker nimmt. Allerdings denkt auch niemand, dass so ein junges Mädchen es mit den härtesten Männern der Stadt aufnehmen kann.
Nach und nach wird sie immer menschlicher und bekommt Gefühle, vor denen sie vorher immer weggelaufen ist, was wirklich schön war mitzuerleben und machten sie nur noch sympathischer als sie mir ohnehin schon war.
Beliar ist ein Dämon, der in der Geschichte merkt, dass  man auch als Dämon eine Wahl hat und ich mochte die dunkle Aura, die ihn immer umgab und einen definitiv schwach werden lässt.
Er ist wirklich etwas Besonderes und auch ihn habe ich schnell in mein Herz geschlossen.
Auch alle anderen Nebencharaktere wurden mit viel Liebe zur Persönlichkeit kreiert und haben ihre eigenen Geschichten, von denen man nach und nach etwas erfährt, bei denen ich auch das eine oder andere mal wirklich schlucken musste. 
Die Geschichte 
Blanche kehrt nach Paris zurück, allerdings erwartet sie dort sehr viel Unwirkliches, was sie erst einmal zu verarbeiten hat.
Die Gestalt der Dämonen hätte ich mir ein wenig anders vorgestellt, aber die Autorin hat einem ihre Version wirklich schmackhaft gemacht und sie passte zu der Geschichte.
Der Aufbau war spannungsgeladen und es ist wirklich viel geschehen in nur wenigen Tagen.
Die Fakten über die Engel und Dämonen waren schlüssig, allerdings fehlen noch ein paar Puzzleteile, die hoffentlich in dem nächsten Teil dem Leser zugespielt werden.
Die ganze Story nach Paris zu befördern war ein wirklich guter Schachzug, denn die Autorin hat viele bekannte Orte aufgegriffen und ihnen einen ganz anderen Charakter gegeben.
Spannung gab es wirklich vom Anfang bis zum Ende. Es beginnt mit einem Rachegedanken und endet mit vielen Entscheidungen die sich auf die nächsten Teile auswirken, auf die ich wirklich tierisch gespannt bin. 
Der Schreibstil 
Der Schreibstil war einfach super. Er hat mich sofort gefangen genommen und ich wollte immer mehr wissen, was in Paris passiert ist und noch passieren wird. Jane Christo hat eine wundervolle Art, ihren Charakteren Leben einzuhauchen und sie machen sich wirklich selbstständig. 


♥Fazit♥ 
Cover: 3,5/5
Personen: 4,5/5
Geschichte: 8/10
Schreibstil:  4/5
Gesamt: 20/25 

Die Autorin hat eine spannende und gefährliche Welt direkt nach Paris befördert und mich in die Welt der Dämonen entführt.

 
4/5 Leseeulen

♥Über den Autor♥ 
Leigh Bardugo wurde 1975 in Jerusalem geboren und wuchs in Los Angeles auf. Sie studierte an der Yale University. Wenn sie nicht schreibt, arbeitet sie als Make-up-Artist. Ihre Grischa-Trilogie schaffte es sofort auf die Bestsellerlisten und wurde in fünfzehn Länder verkauft.

Kommentare:

  1. Ein Profikiller als väterlicher Mentor, das erinnert mich an den Film "Leon - der Profi", und denn Film liebe ich!

    Eine gute Rezi, das Buch wandert jetzt auf meine WuLi!

    AntwortenLöschen
  2. Danke das du bei mir vorbeigeschaut hast :-) Gern bin ich als neuer Leser bei dir unterwegs :-D

    LG Scatty

    AntwortenLöschen