[BR] Grischa 02- Eisige Wellen von Leigh Bardugo


♥Eckdaten♥ 
Titel: Grischa 02- Eisige Wellen
Originaltitel: Siege and Storm
Autor: Leigh Bardugo
Übersetzer:  Henning Ahrens
Erscheinungsdatum: 25.07.2013
ISBN-13: 978-3551582966
Verlag: Carlsen Verlag
Gebundene Ausgabe: 384 Seiten
Preis Buch: 18,90€
Preis Kindle: 12,99€
Bei Amazon kaufen?
 
♥Klapptext♥ 
Nur weg aus Rawka – das ist Alinas und Maljens einziger Gedanke nach dem furchtbaren Kampf gegen den Dunklen. Doch selbst an ihrem Zufluchtsort jenseits der Wahren See erreichen sie die Gerüchte: Der Dunkle habe das Gefecht auf der Schattenflur überlebt und strebe nach dem Zarenthron. Und er wird nicht ruhen, bis er Alina gefunden hat. Denn um seine Macht ins Unermessliche zu vergrößern, braucht er ihre Hilfe – ob freiwillig oder nicht.

♥Zum Inhalt♥ 
Nachdem ich den ersten Band als Hörbuch gehört habe, war ich total gespannt wie es mit Alina und ihren Kampf gegen den Dunklen weiter geht. Und ich kann euch schon jetzt sagen ich wurde nicht enttäuscht. 
Erster Satz: Früher, lange bevor sie die Wahre See befuhren, hatte der Junge und das Mädchen immer wieder von Schiffen geträumt. 
Das Cover 
Gut ich sage jetzt nicht nur was zum Cover, welches natürlich richtig schön ist. Allerdings auch der Buchumschlag selbst ist wunderschön gestaltet und nicht nur einfarbig und innen gibt es eine wundervoll gezeichnete Karte mit viel Liebe zum Detail. 
Die Charaktere 
Alina hat sich ganz schön verändert und das leider nicht nur zum Guten. Sie ist ein wenig Machtsüchtig geworden und so kennt man das Waisenmädchen eigentlich gar nicht, dadurch konnte ich Maljens Reaktionen teilweise gut verstehen. Andererseits tat mir Alina wirklich leid, die als einzige Sonnenkriegerin eine große Bürde zu tragen hat.
Maljen macht in dem Buch eine ziemliche Wendung durch, die mich ganz schön mitgenommen hat. Ich bin mir nicht ganz sicher wo diese Wendung hingehen soll hoffe aber, dass er der Maljen bleibt in den sich jedes Mädchen verliebt. 
Sturmhond ist ein Charakter, der erst im 2. Band auftaucht und mich voll und ganz überzeugen konnte. Er überzeugte mich mit Charme, Witz und vielen Seiten bei denen man immer wieder überrascht war und nicht wusste, was er für den Leser noch alles bereithält.
Auch einige Nebencharaktere sind mir sehr ans Herz gewachsen, bei denen ich mich schon freue wieder etwas über sie lesen zu können.
Die Geschichte 
Alina und Maljen sind geflohen, allerdings sind die Verbindungen von Alina zum Dunklen stark und ihre Alpträume sind wirklich schlimm.
Die Welt der Grischa ist weniger glanzvoll als im ersten Band und man merkt, dass der Krieg sich langsam aber sicher ausbreitet.
Den Aufbau der Geschichte war logisch und passend, allerdings leider ein wenig vorhersehbar und der mittlere Teil der Geschichte hat sich für mich ein wenig gezogen.
Die Beziehungen zwischen den einzelnen Personen wurden sehr in den Vordergrund geschoben und   man liest viel über die Politik und Verteidigung, was für mich ein wenig zu lang war.
Spannung wurde nach und nach gut aufgebaut indem die Verbindung zum Dunklen immer stärker und beängstigender und das Finale des Buches lässt mich schon auf den dritten Teil warten um zu wissen was mit Alina und Maljen passiert. 
Der Schreibstil 
Mit dem Schreibstil kam ich gut zurecht. Alles war flüssig und gut zu lesen, ich hatte allerdings so manchmal meine Probleme mit den Titeln mit denen sie angeredet wurde, diese alle auseinander zu halten. 
Leigh Bardugo hat eine wirklich sehr bildliche Sprache und so habe ich mich mitten drin im Geschehen gefühlt und die Landschaften kamen unheimlich gut zur Geltung egal ob stürmisches Meer oder die Schattenflur. 

♥Fazit♥ 
Cover: 5/5
Personen: 4/5
Geschichte: 8/10
Schreibstil:  4/5
Gesamt: 21/25 

Der zweite Teil der Grischa Reihe konnte mich in seinen Bann ziehen und mich in die Welt der Grischa und Heiligen eintauchen lassen auf eine Reise die mir wirklich gut gefallen hat.
4,5/5 Leseeulen
 
♥Über den Autor♥
Leigh Bardugo wurde 1975 in Jerusalem geboren und wuchs in Los Angeles auf. Sie studierte an der Yale University. Wenn sie nicht schreibt, arbeitet sie als Make-up-Artist. Ihre Grischa-Trilogie schaffte es sofort auf die Bestsellerlisten und wurde in fünfzehn Länder verkauft.

1 Kommentar:

  1. Das klingt wirklich toll <3 :D Ich hoffe, mir wird es gegen Ende auch noch besser gefallen :P

    AntwortenLöschen