[BR] Enders von Lissa Price



♥Eckdaten♥  
Titel: Enders
    Autor: Lissa Price
Erscheindatum:14.05.2013
Verlag: IVI Verlag
Preis:
Buch: 15,99€
Kindle: 11,99€
Seiten:   352 Seiten

Bei Amazon kaufen?


♥Klapptext♥ 
Mit ihrem Bestseller »Starters« zog Lissa Price rund um den Globus unzählige Leser in ihren Bann. Doch viele Rätsel um die dunkle Welt der 16-jährigen Callie blieben offen. Nun findet der futuristische Thriller seinen furiosen Abschluss. Die 16-jährige Callie lebt in einer Welt, in der eine unheimliche Katastrophe alle getötet hat, die nicht schnell genug geimpft werden konnten – nur sehr junge und sehr alte Menschen haben überlebt. Während die Alten ihren Reichtum seitdem stetig mehren, verfallen die Jungen einer anscheinend ausweglosen Armut. Die einzige Möglichkeit für die jugendlichen Starters, an Geld zu kommen, war bislang die Body Bank. Dort konnten sie ihre Körper an alte Menschen vermieten, um so ihr Überleben zu sichern. 

Callie ist es gelungen, die Machenschaften des skrupellosen Instituts zu stoppen. Doch nun sieht sie sich einer viel größeren Gefahr gegenüber: Der Old Man, der mysteriöse Leiter der Body Bank, ist entkommen und trachtet Callie nach dem Leben. In einer erbarmungslosen Jagd wird ihr klar, dass das Geheimnis des Old Man dunkler ist, als sie es jemals erahnen konnte. Denn der Schlüssel dazu liegt in ihrer eigenen Vergangenheit verborgen.

♥Zum Inhalt♥ 

An das Buch bin ich mit gemischen Gefühlen dran gegangen, den von dem ersten Band den ich als Hörbuch gehört habe, war ich nicht so begeistert aber der zweite Teil konnte meine Skepsis auf jeden Fall überwinden und hat mir wirklich gut gefallen.
Das Cover  ist schlicht und passt perfekt zum ersten Teil Starters. Es fällt auf jeden Fall auf wird aber wohl nicht unbedingt zum Coverkauf anregen aber muss es ja auch nicht, wenn die inneren Werte passen.
Die Hauptpersonen sind Callie und Michael die beide schon aus dem ersten Band bekannt sind und Hyden der neu dazu stößt.
Callie ist wirklich gezeichnet von den ganzen Geschehnissen des letztens Jahres. Ich bewundere ihre Verhalten und habe oft mit ihr gezittert allerdings gab es auch ein paar Situationen in denen ich auf jeden Fall anders gehandelt hätte und wo ich mir nur so an den Kopf gehauen hab ich gedachte habe „Wie kannst du das jetzt bitte machen?“. Ich kann sie voll und ganz verstehen, dass sie den Chip aus ihrem Kopf haben will aber sie riskiert meiner Meinung nach teilweise doch zu viel.
Michael war für mich so ein Fels in der Brandung. Immer ruhig und ausgeglichen, was mir an ihm wirklich gut gefallen hat. Man lernt ihn auf jeden Fall ein wenig besser kennen und das ist wirklich angenehm.
Hyden war für mich so ein rotes Tuch ich weiß noch immer nicht in wie fern man ihm vertrauen kann und er ist für mich ein wenig schleierhaft aber auch ihm habe ich nichts Böses gewünscht sondern, dass er schafft sein Ziel zu erreichen.  
Die Geschichte wurde super eingeführt, obwohl es ein Jahr her ist, dass ich das erste Buch als Hörbuch gehört hab und damit ja nicht so wirklich zurecht kam, war der Start in Band zwei sehr strukturiert und ich kam durch ein paar Rückblenden und Erzählungen gut in die Story.
Mich hat teilweise wirklich erschreckt, was mit den Chips alles angestellt werden kann und verstehe Callie allzu gut, dass man so was nicht im Kopf haben möchte, womit man sogar gesprengt werden kann.
Die Gefahren die Callie und ihre Freunde begegnen sind wirklich zu real und ich denke, dass es auch in unserer Welt Menschen gibt die so Machtgierig sind und eine solche Waffe sofort kaufen würden und gegen wer weiß wen einsetzen würde.
Die Autorin hat es auf jeden Fall geschafft mich zu fesseln und noch so viele Fragen offen zu lassen, dass ich mir noch einen Teil wünsche in dem noch alles geklärt werden kann und lässt für uns Leser genug Freiraum weiter zu denken.
Lissa Price hatte in ihrer Geschichte wirklich einige sehr unvorhergesehene Wendungen mit denen ich überhaupt nicht gerechnet habe und die das Buch erst wirklich spannend gemacht haben, sodass ich aber der 100’en Seite nicht mehr aufhören konnte das Buch zu lesen.
Der Schreibstil war angenehm und schön zu lesen. Man konnte sich die Orte bildlich gut vorstellen an denen sich Callie befindet und die Spannung steigt stetig und man bleibt gerne mit dem Buch sitzen und ließt weiter.


♥Fazit♥ 
Cover: 4/5
Personen: 4/5
Geschichte: 8/10
Schreibstil:  4/5
Gesamt: 20/25

Mir hat die Fortsetzung wirklich gut gefallen und ich lege sie allen ans Herz die den ersten Teil mochten oder sogar ihre Probleme damit hatte. 
Lissa Price erschafft eine Welt die durch Spannung und Realtät überzeugt.



4/5 Leseeulen

Kommentare:

  1. Ich fand Enders leider nicht so gut :/ Aber ich kann deine Begeisterung trotzdem verstehen ;)

    Und YAY - Silber ist bei mir auch Buch des Monats (y) :D

    AntwortenLöschen
  2. Ja nach Starters als HB fand ich es echt gut aber ich glaub das sieht jeder ein bisschen anders :D

    Ich freue mich schon tierisch auf Silber bin sooo gespannt darauf =)

    AntwortenLöschen