Ewiglich-Die Hoffnung

                                               

                                               Eckdaten                                                                      
!Titel:! Ewiglich die Hoffnung
       !Autor:! Brodi AshtonE L James
!Erscheindatum:! 12.2012
!Verlag:! Oetinger
!Preis:!
!Buch:! 17,95€
!Seiten:! 384 Seiten

                                                                 Klapptext                                                                     
Sehnsucht, stärker ist als jede Vernunft. Liebe, ewig und für alle Zeiten.

Nichts wünscht sich Nikki sehnlicher zurück als Jack, der sich für sie geopfert hat und den Weg ins Ewigseits angetreten war. Nun versucht Nikki alles, um ihn zu retten. Doch die Träume, in denen Jack ihr erscheint, werden immer schwächer und sie weiß, dass ihr nicht mehr viel Zeit bleibt. Da macht der undurchschaubare Cole ihr ein unglaubliches Angebot und verspricht, Jack zu finden. Doch kann Nikki ihm wirklich trauen?

                                                                 Zum Inhalt                                                                 
Nikki ist immer noch an der Oberwelt und träumt täglich von Jack, der sich für sie geopfert hat und für sie in die Tunnel gegangen ist.
Sie versucht alles um Cole zu überzeugen mit ihr Jack zu retten und sie versucht alles um in die Tunnel zu kommen, den Jack hat nicht mehr viel Zeit bevor er endgültig stirbt.

Ich muss sagen das Buch hat mich nicht ganz so fasziniert, wie der erste Band. Die Umgebung und wie die Unterwelt beschrieben wurde war richtig toll, nur hätte ich mir den Weg zu Jack schwieriger Vorgestellt, wie sie ihn beschrieben haben, als wie er wirklich beim begehen war.

Nun zu den Charakteren Nikki ist dickköpfig wie eh und je und hat ein total schlechtes Gewissen, dass Jack wegen ihr in den Tunneln ist und keiner ihr mehr richtig über den weg traut aus Jacks Bruder, der ebenfalls alles tun würde um seinen  Bruder zu retten.
Sie will nicht länger Lügen, doch die Wahrheit würde ihr keiner glauben außer der Mutter von Meredith eine Tochter der Persephone, die ebenfalls versucht ihr zu helfen.
Nikki will ihren Vater und Bruder nicht schon wieder enttäuschen, doch auch die beiden muss sie belügen während sie versucht Jack zu retten.

Cole ist immer noch ein zwielichter Typ, dem ich persönlich nicht übern Weg laufen möchte, doch Nikki hat keine andere Möglichkeit.
Er verschleiert seine Gefühle den ganzen Weg lang und versucht Nikki zu helfen doch ob man ihm wirklich trauen kann ist die Frage.

Der Plot ist schlüssig und in einigen Dingen vorhersehbar, in anderen doch sehr überraschend und der Cliffhänger am Ende ist absolut übertrieben und ich kann ihn sowas von gar nicht leiden.
Es werden endlich einige Fragen beantwortet die im ersten Band aufkamen, doch leider kamen am Ende noch viel mehr neue dazu.




                                                                   Fazit                                                                        

Ein ganz ganz böser Cliffhänger, der mir so gar nicht gefällt also mein Tipp wenn ihr die Reihe noch nicht begonnen habt, wartet noch bis kurz bevor der dritte Band rauskommt ich sterbe jetzt schon vom warten.




4/5 Leseeulen

Rezension auch:  hier unter Pichen1992

                                                                 Die Autorin                                                                  


Brodi Ashton studierte Journalismus an der Universität Utah und erwarb einen Master im Fach Internationale Beziehungen an der London School of Economics. Sie ist Mutter von zwei Söhnen, lebt mit ihrer Familie in Utah und erzählt über sich, ihr Leben und das Abenteuer, Autorin zu sein, in ihrem Blog brodiashton.blogspot.com. Die romantische und zutiefst berührende Trilogie »Ewiglich« ist ihre erste Buchveröffentlichung für junge Erwachsene. Die Geschichte ist von der griechischen Mythologie um Persephone, Tochter des Zeus und der Demeter, inspiriert, jedoch in einer modernen Highschool angesiedelt.



Weitere Bücher 
der Reihe 


Band 1- Ewiglich die Sehnsucht


Hype des Monats

Ich möchte ebenfalls mit diesem Post zum ersten mal bei der Aktion von Amelie und Tanja teilnhemen.
Ist das Buch den Hype wert?
Für mich auf jeden Fall ich habe mich total drauf gefreut und wurde nicht enttäuscht, bis auf den Cliffhänger am Ende.
Und ich warte schon sehnlichst auf den nächsten Band.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen