Mercy 02 - Erweckt


!Eckdaten:!
!Titel:! Mercy 02 - Erweckt
!Autor:! Rebecca Lim
!Erscheindatum:! 1.02.12
!Verlag:! Ravensburger Buchverlag
!Preis:! 14,99€
!Seiten:! 256
!Klapptext:!
Mercy erwacht im Körper von Lela, die versucht, sich und ihre kranke Mutter mit einem Kellnerjob über Wasser zu halten. Aber warum gelingt es Mercy nicht, sich an ihr Leben als Carmen zu erinnern? Einer von Lelas Stammkunden scheint der Schlüssel zu ihrer Erinnerung zu sein. Wird Mercy es mit seiner Hilfe am Ende doch noch gelingen, zu ihrer großen Liebe Ryan zurückzukehren?
!Zum Buch:!
Das Cover ist wieder passend gewählt ein anderes Mädchen als auf dem ersten Cover was verdeutlicht das Mercy sich in einem anderen Körper befindet.
!Zum Inhalt:!
Ich persöhnlich fand den ersten Band ein wenig besser als den zweiten er war etwas langatmig und plätcherte so dahin bis mal ein bisschen Spannung aufkam und am Ende gab es soo viele Informationen über Mercys Herkunft und ehemalige Bekannte das man überhaupt nicht mehr mitkam und wusste was jetzt eigentlich wirklich passiert.
Die Charaktere haben mir wie schon im ersten Band sehr gut gefallen sind aber ein wenig flacher und sehr in ein Kischee gedrängt meiner Meinung nach .
Gut find ich das man wieder ein Stück mehr über Mercy erfahren hat aber immer noch genug übrig bleibt für die nächsten zwei Bände.
Die Story ist gut durchdacht sodass Mercy sich überhaupt nicht mehr an das Leben als Carmen errinern kann aber an die anderen schon und erst nach und nach wieder an Ryan denkt und ihn umbedingt wieder sehen möchte, dass aber nicht geht da die Mutter von Lela (ihr jetztiger Körper) mit Krebs im sterben liegt und sie doch so viel Moral hat sie nicht alleine sterben zu lassen.

!Fazit:!
Nette Fortsetzung hätte man aber mehr draus machen können

(3.5/5)

Rezension auch : hier

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen