Die Bestimmung

     

!Eckdaten:!
!Titel:! Die Bestimmung
!Autor:! Veronica Roth
!Erscheindatum:! 19.03. 2012
!Verlag:! cbt
!Preis:! 17.99 €
!Seiten:! 480

!Klapptext:!
Altruan – die Selbstlosen. Candor – die Freimütigen. Ken – die Wissenden. Amite – die Friedfertigen. Und schließlich Ferox – die Furchtlosen …

Fünf Fraktionen, fünf völlig verschiedene Lebensformen sind es, zwischen denen Beatrice, wie alle Sechzehnjährigen ihrer Welt, wählen muss. Ihre Entscheidung wird ihr gesamtes künftiges Leben bestimmen, denn die Fraktion, der sie sich anschließt, gilt fortan als ihre Familie.
Doch der Eignungstest, der über Beatrices innere Bestimmung Auskunft geben soll, zeigt kein eindeutiges Ergebnis. Sie ist eine Unbestimmte, sie trägt mehrere widerstreitende Begabungen in sich. Damit gilt sie als Gefahr für die Gemeinschaft.
Beatrice entscheidet sich, ihre bisherige Fraktion, die Altruan, zu verlassen, und schließt sich den wagemutigen Ferox an. Dort aber gerät sie ins Zentrum eines Konflikts, der nicht nur ihr Leben, sondern auch das all derer, die sie liebt, bedroht…
!Zum Buch:!
Das Cover ist toll <3
Das Zeichen der Ferox mit dem Feuer und unten die Stadt über die die Ferox wachen und in der das Unheil seinen Lauf nimmt total schön.
!Zum Inhalt:!
Leider muss ich sagen es gibt NICHTS was mich an dem Buch stört.
Man ist sofort in der Geschichte drin wie Beatrice ihre Bestimmt gesagt bekommt und sich dann für einen Fraktion entscheidet.
Sie ist eine Unbestimmte das bedeutet sie passt nicht zu 100% zu einer Fraktion sondern muss wirklich selbst wählen zu welcher sie geht und es ist gefährlich einen Unbestimte zu sein denn sie kann Sachen manipulieren und ist für alle anderen unmanipulierbar und das bedeutet das sie stört und in großer Gefahr ist sobald es rauskommt.
Man kann sich mit Tris einfach sofort identifizieren sie ist tapfer, mutig aber hat auch die Spur die sie liebenswert macht obwohl sie das nicht glauben kann, denn sie ist bei den Altruan aufgewachsen und dort sehen alle gleich aus.
Four ist ein Mann den man lieben muss er ist mutig, hat einen ausgeprägten Beschützerinstinkt gegenüber Tris und ist trotzdem total liebenswert weil auch er verlegen sein kann.
Die Geschichte ist total packend und die Spannung wird nach und nach aufgebaut bis es zu dem riesigen Plot kommt der so viel verändert.
An einigen Stellen merkt man das es noch viel zu erkunden gibt und ich hoffe darauf wird im nächsten Buch aufgebaut wie z.B. das Tris merkt das der Zaun eigentlich sie einsperrt und niemanden ausperrt.
Also es verspricht auf jedenfall weiter spannend zu werden und ich freue mich sehr darauf mehr über die Fraktionen und die Leute lesen zu können.  
!Fazit:!
Super Geschichte, Personen und Spannung bis zum Ende auf jedenfall zu empfehlen.

(5/5)

Rezension auch: hier




Kommentare:

  1. Dein Abschlusssatz irritiert mich gerade etwas! Ich dachte "die Bestimmung" wäre der erste Teil "am Kopf kratz"

    LG Luminchen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ne sorry ist richtig der hat die Änderung nicht richtig gespeichert, änder das sofort

      Löschen
  2. hört sich ja toll an, das buch muss ich mir auch unbedingt noch besorgen:)
    ach und schönen blog hast du da, bin gleich mal leser geworden!

    vielleicht magst du ja auch mal bei mir vorbeischaun:
    http://worldofwords-purplerose.blogspot.de
    Würde mich zumindest sehr freuen:)
    lg purplerose!

    AntwortenLöschen