Kyria & Reb Bis ans Ende der Welt



!Eckdaten:!
!Titel:! Kyria & Reb Bis ans Ende der Welt
!Autor:! Andrea Schacht
!Erscheindatum:! 9.2.12
!Verlag:! Egmont Ink
!Preis:! 17,99€
!Seiten:! 381

!Klapptext:!
Das Vereinigte Europa im Jahr 2125 ist eine Welt der kompletten Überwachung. Das geschieht nur zum Besten der Bürger, sagt Kyrias Mutter, eine hochrangige Politikerin des perfekt gesteuerten Systems New Europe . Doch die 17-jährige Kyria möchte endlich erfahren, wie es ist, sich frei zu fühlen.
 Als sie in Reb, einem jungen Rebell aus dem Untergrund, einen Verbündeten findet, fliehen die beiden auf abenteuerliche Weise aus New Europe und gelangen in ein fernes Reservat.
 Dort haben sich die Menschen ein bäuerliches Leben wie in längst vergangenen Zeiten bewahrt. Doch schon bald sind die Verfolger Kyria und Reb auf der Spur.
 Und das ist nicht die einzige Gefahr, denn alle, die sich der Macht von New Europe entziehen, werden von künstlich ausgelösten Seuchen bedroht. Auch Kyria gerät in den Verdacht, die friedliebenden Menschen des Reservats mit einer Masernepidemie zu vernichten. Zum Glück hat Kyria Freunde an ihrer Seite und einen jungen Rebellen, der ihr Herz berührt ...

!Zum Buch:!
Das Cover des Buches ist wunderschön in den Grüntönen gehalten passt aber doch weniger zum Buch da die Geschichte meist in der Stadt, auf dem Hof oder am Strand spielt.
Auch die blüten auf dem Cover sind nicht wirklich ausschlagebend in der Geschichte.
Den Titel find ich persöhnlich ein wenig einfallslos da wie schon bei der Auswahl als Hauptitel die beiden Vornamen der Hauptcharaktere gewählt wurden.

!Zum Inhalt:!
Waaah wann kommt der 2. Teil ? Ich MUSS wissen wie es weiter geht dieses Ende ist toll gewählt aber man kann mich doch jetzt nicht warten lassen urgh.
Na gut dann mal zu den eigentlichen Thema das Buch ist toll strukturiert und hat super Schauplätze es spielt endlich mal hier in Europa bzw. sogar in Deutschland und in Frankreich fand ich echt supi, weil man es sich viel besser vorstellen kann ich zumindest.
Die Charaktere sind einfach spitze anfangs  ist Kyria die totale "Elitezicke" wie Reb sich auch gern nennt doch mit dem Verlauf des Buches macht sie eine total possitve Entwicklung duch.
Um Reb drehen sich viele Geheimnisse die erst am Ende zum Teil aufgedeckt werden aber es bleibt genug Stoff für die weiteren Teile.
Die Handlung ist sehr gut auf den Konflickt zweier früher zusammengehörender doch jetzt abgegrentzen Staaten bezogen und die Liebesgeschichte zwischen Kyria und Reb schiebt sich nicht so sehr in den Vordergrund wie man es aus manch anderen Büchern kennt, sondern ist eine schöne Abrundung.
Überhaupt ist der Unterschied zwischen einen kompletten Kontroll Staat und der Provinz die so wie wir im Moment noch leben gut rausgearbeiten worden und man findet sich wunderbar ein.
Die Intriege gegen Kyrias Familie wurde immer wieder angesprochen und war immer präsent doch die Aufklärung lässt wohl noch bis zum nächsten Buch warten.

!Fazit:!
Ein super Buch das in einer uns bekannten Welt spielt und viele Höhen udn Tiefen hat.
Sehr zu empfehlen.

(5/5)

Rezension auch : hier

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen